Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Überbacken
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs mit Pesto - Kruste

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 23.09.2006



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
60 g Oliven, schwarze, entsteinte
1 Scheibe/n Toastbrot
1 Bund Basilikum
600 g Lachsfilet(s) (ohne Haut)
7 EL Olivenöl
400 g Tomate(n), gestückelt (Dose)
Salz
Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 EL Meerrettich aus dem Glas
2 EL Zitronensaft
Öl für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten Kalorien pro Portion ca. 465 kcal
Zwiebel und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Oliven abgießen und halbieren. Toastbrot in Stücke schneiden und im elektrischen Alleszerkleinerer mahlen. Basilikum abbrausen, trockentupfen und die Blättchen fein hacken. Lachs kalt abbrausen, trockentupfen und in 4 gleichmäßige Stücke schneiden.

Zwiebel und Knoblauch in 2 EL erhitztem Olivenöl andünsten. Tomaten und Oliven zufügen. Bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten einköcheln lassen, anschließend mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Inzwischen Elektro-Ofen auf 225°C vorheizen.

Brotbrösel mit Basilikum, Meerrettich und 3 EL Olivenöl zu einer Paste rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliches Olivenöl erhitzen. Lachs salzen, pfeffern und von beiden Seiten goldgelb braten. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

Lachs mit Zitronensaft beträufeln und mit der Kräuterpaste bestreichen.

Eine Auflaufform einfetten. Tomatenragout in die Form füllen und den Lachs darauf setzen. Im Backofen ca. 10 bis 15 Minuten überbacken.

Dazu passen Bandnudeln und ein trockener Rotwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, ich kann mich nur bedanken für das perfekte Rezept war sehr lecker dazu kam Basilikum Risotto. LG Omaskröte

10.09.2019 11:28
Antworten
blackhawk60

Danke für das schöne Rezept!!! Man sollte wirklich beachten, die Tomatensoße nach dem Kochen zu salzen da die Oliven viel Salz abgeben. Ein paar Verbesserungen: -Knoblauch (ich habe 2-3 Zehen verwendet) fehlt in den Zutaten -Toastbrot "zieht" nur Geschmack und würde ich durch z.B. gemahlene Pinienkerne oder Parmesan ersetze (oder gleich ein Basilikum-Pesto nehmen) -im Backofen ist grillen auf "max." wahrscheinlich besser für Röstaromen -Lachs muss meine Meinung nach nicht gebraten werden, wenn man ihn gut auftaut und direkt in die heiße Tomatensoße setzt (dadurch von Restwärme von unten und oben grill)

14.01.2018 10:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

schmeckt wirklichsehr gut, auch meinen Kindern, die Fisch nicht mögen. Wird es heuer am 24.12 geben!

19.12.2011 11:58
Antworten