After Eight - Mousse


Rezept speichern  Speichern

mit Löffelbiskuits

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 23.09.2006



Zutaten

für
300 g Schlagsahne
200 g Schokolade (After Eight)
2 Pck. Sahnesteif
150 g Joghurt (Vollmilch)
12 Löffelbiskuits

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 25 Minuten
Die Sahne erwärmen. 4 After Eight - Täfelchen zum Verzieren beiseite legen. Die restlichen Täfelchen in die Sahne geben und unter ständigem Rühren kurz aufkochen. In eine Schüssel geben und über Nacht kühl stellen.

Am nächsten Tag mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei nach und nach die beiden Päckchen Sahnesteif einrieseln lassen Den Joghurt zum Schluss kurz unterrühren.

Jeweils 3 Löffelbiskuits in ein Glas stellen. Die Creme in die Gläser verteilen. Beiseite gestellten After Eight - Täfelchen halbieren und die Creme damit verzieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jones1986

Super Nachtisch, gab es bei uns als Dessert an Heiligabend. Ideal für alle, die gerne nicht zu süßen Nachtisch mögen. Geht schnell und ist sehr gut vorzubereiten. 300g Sahne nach einem kompletten Menü fand ich allerdings zu machtig, 200g reichen völlig aus (dann reicht auch 1x Sahnesteif). Dafür habe ich die Joghurt-Menge verdoppelt. Das macht es frischer und passt sehr gut zur Minze. Danke für das schöne Rezept!

25.12.2013 07:38
Antworten
kaya1307

Hallo! Die Creme hat auch uns sehr gut geschmeckt. Ich hab nur das Sahnesteif weggelassen und einen ganzen Becher Joghurt verwendet (200g). lg kaya

05.01.2013 13:27
Antworten
Komplizin

Ein sehr leckerer Nachtisch, den man schnell zubereiten kann. Ich habe ihn gleich in 3-facher Menge hergestellt für eine Party. Den Joghurt habe ich extra angerührt und mit Vanillezucker leicht gesüsst. Die Sahne habe ich dann mit den After-Eight-Täfelchen wie oben angegeben aufgekocht und kalt gestellt. Am nächsten Tag habe ich die After-Eight-Sahne in meinen ISI-Gourmet-Whip gefüllt (moderner Sahnebereiter). Das ganze nun schichten. After Eight, Joghurt, After-Eight. Oben drauf kamen noch Schoko-Chili-Kirschen. Meine Gäste waren hin und weg:-) Danke für die tolle Anregung!:-)))

15.09.2011 13:24
Antworten
brausepulver

Hallo babsy, tolles Rezept. Unglaublich sahnig und lecker. Vielen Dank dafür!

22.07.2011 12:29
Antworten
kerstin3398

Hallo babsy, habe das Dessert gemacht und alle waren begeistert. Einfache Zubereitung und große Wirkung. Vielen Dank dafür ☺ gglG kerstin3398

29.06.2010 11:09
Antworten
milu4488

Hallo babsy1, habe gestern Dein Rezept getestet, geht schnell, macht wenig Arbeit und scheckt super lecker. Diese Creme werde ich bestimmt das nächste Mal anbieten, wenn ich Gäste habe. Probiere dann allerdings mal aus die Sahne durch Rama Creme fine zu ersetzen und Magerjoghurt zu nemen. Gruß Milu

12.02.2007 12:17
Antworten
babsy1

Vielen Dank! :-) lg aus Bayern Babsy

23.01.2007 11:27
Antworten
Blackytheprawn

Ich habe selten etwas so einfaches mit einem so gigantischen Geschmack gekocht!! Aller erste Sahne... im wahrsten Sinne des Wortes ;-))

22.01.2007 22:46
Antworten
babsy1

Hi Eidechse, habs ehrlich gesagt net anders erwartet.. danke für den guten Kommentar.... lg Babsy ... *smile*

06.11.2006 12:25
Antworten
eidechse69

Hallo babsy1! Habe diesen Nachtisch am Sonntag zubereitet..... Mein Göga liebt After Eight! Einfach zuzubereiten und groß in der Wirkung! Wirklich sehr lecker! lg eidechse

31.10.2006 12:47
Antworten