Farófias I

Farófias I

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schneebällchen mit Vanillesauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.09.2006



Zutaten

für
3 Ei(er), getrennt
2 Eigelb
1 Prise(n) Salz
250 g Zucker
1 Liter Milch
1 Vanilleschote(n), der Länge nach halbiert
Zimt - Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
In einer Schüssel mit dem elektrischen Handrührgerät die Eiweiße mit dem Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Hälfte des Zuckers zugeben und weiterschlagen, bis die Masse feste Spitzen bildet.

Die Milch mit der Vanilleschote in einen weiten Topf geben und auf niedriger Stufe zum Köcheln bringen. Mit einem großen Löffel aus dem Eischnee ovale Bällchen abstechen und portionsweise in die Milch gleiten lassen. 2-3 Min. pochieren, dann wenden und von der anderen Seite weitere 2-3 Min. pochieren. Die fertigen Schneebällchen mit einer Schaumkelle zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen.
Man sollte mindestens 12 Schneebällchen, also 2 pro Person erhalten. Wenn man kleine Bällchen formt reduziert sich die Garzeit ein wenig.
Den Topf von der Kochstelle nehmen und die Milch durch ein feinmaschiges Sieb in einen Messbecher abseihen.

Für die Vanillesauce die Eidotter in einer hitzebeständigen Schüssel über fast siedendem Wasser verschlagen. Darauf achten, dass der Schüsselboden nicht ins heiße Wasser ragt. Den restlichen Zucker und anschließend ¾ l Milch zugeben und unter ständigem Führen 5-8 Min. behutsam weiter erhitzen, bis die Masse dick ist und die Rückseite eines Holzlöffels überzieht. Die Vanillesauce durch ein Sieb in eine Sauciere passieren. Mit Klarsichtfolie abdecken, dabei die Folie direkt auf die Saucenoberfläche drücken. Im Kühlschrank kalt werden lassen.

Zum Servieren einige Löffel Vanillesauce in Dessertschalen füllen und die Schneebällchen hineinsetzen. Mit Zimtzucker bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ettimaus

Hallo Heimwekerkönig ich habe die Farofias zuerst in Frankreich gegessen und lange nach diesem Rezept gesucht,ich muß sagen dieses Rezept hat voll eingeschlagen,ich fand es leckerer als in Frankreich.Es ist ein genialer Nachtisch man darf zuvor nur nicht so viel essen,dann kann man mehr davon genießen.Schönen Dank,Ettimaus

29.08.2008 21:49
Antworten
heimwerkerkönig

Dieses leichte und nicht zu süße Dessert wird traditionell zum Karneval und am Neujahrstag serviert. LG Heimwerkerkönig

03.10.2006 23:56
Antworten