Vegetarisch
Auflauf
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Resteverwertung
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Schlemmerauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 22.09.2006 899 kcal



Zutaten

für
2 kg Kartoffel(n)
4 Zwiebel(n)
500 g Gemüse nach Wahl, z.B.Pilze, Rosenkohl, Broccoli
300 g Käse, Comte
100 g Butter
100 g Mehl
½ Liter Gemüsebrühe
1 Liter Milch
Brühe (Pulver)
Salz und Pfeffer
Zucker
Balsamico
Muskat
Worcestersauce
Kräuter nach Wahl, evtl. Majoran

Nährwerte pro Portion

kcal
899
Eiweiß
32,83 g
Fett
45,85 g
Kohlenhydr.
85,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Am besten die Kartoffeln schon am Vortag kochen und pellen.
Am nächsten Tag eine Auflaufform einfetten. Kartoffeln in gefällige Stücke schneiden und in die Form geben.

Gemüse nach Wahl blanchieren, die Gemüsebrühe aufheben. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und in einer Pfanne in etwas Fett schön braten, bis sie Farbe bekommen. Eine Prise Zucker einstreuen,mit einigen Spritzern dunklem Balsamico ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Gemüse und die Zwiebeln zu den Kartoffeln geben.

Nun wird eine Bechamelsauce gekocht. Dazu müssen ca.100 g Butter in einem Topf geschmolzen werden, dann kommt ca. 100g Mehl unter ständigem Rühren dazu. Sobald sich beides miteinander verbunden hat, wird unter Rühren mit soviel Gemüsewasser und Milch aufgegossen, dass eine sämige Sauce entsteht. Ca. 1TL gekörnte Brühe einstreuen, mit Salz und Pfeffer, Muskat und Worcestersauce würzen. Die Sauce ca.15 min. leicht köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Den Käse reiben. Ca. die Hälfte davon in die Sauce geben und schmelzen. Zum Schluss Kräuter nach Wahl einstreuen, evtl. Majoran, wer mag. Noch einmal abschmecken.

Die Sauce über den Auflauf geben, mit dem restl. Käse bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft, 220 Grad Ober-Unterhitze ca. 40 min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IsilyaFingolin

Grüß Euch, ui war das lecker. Eine tolle Idee in die Bechamel-Soße schon in den Käse zu geben. LG Isy

01.10.2015 10:42
Antworten
Hanka78

Hallo, den Auflauf gab es heute bei uns mit Brokkoli, Karotte, Paprika und Zucchini. Wirklich recht aufwändig, aber geschmeckt hat es sehr gut! LG Hanka

29.06.2013 21:24
Antworten
A_Veilchen

Hallo, habe Dein Rezept etwas abgeändert nachgekocht. War sehr lecker und wird wieder zubereitet. Meine Abänderung der Bechamel: recht wenig Käse (Parmesan), kein körnige Gemüsebrühe, sondern nur die Brühe vom Gemüse und geriebene Walnüsse dazu. Danke für die Inspiration! A_Veilchen

03.04.2013 22:31
Antworten
dogrose

Als Gemüse gab es Broccoli und gemischte Waldpilze aus der Gefriertruhe. Beides habe ich natürlich etwas vorgekocht. Statt der Worchestersauce habe ich Sojasoße verwendet. Der Auflauf hat super geschmeckt. Danke für das Rezept.

11.03.2013 10:42
Antworten
pepsi35

War überhaupt nicht unser Geschmack! Hab den Auflauf genau nach Rezept nachgekocht, sorry aber hat keinem von uns geschmeckt obwohl wir alle begeisterte Gemüseesser sind!

08.07.2012 15:32
Antworten
Karamella

Hallo, das Gericht ist etwas aufwendig, aber auch sehr lecker! Ich habe nur 1,5 kg Kartoffeln genommen, sonst wäre es mir zu kartoffellastig. Ich habe gebratene Champignons dazu gegeben, was für etwas mehr Würze bei dem relativ milden Gericht gesorgt hat. LG Kara

20.01.2009 20:43
Antworten
PettyHa

Hei äüöp, danke für dieses leckere Rezept! Sehr einfach und schnell gemacht und es hat allen geschmeckt (was nicht immer selbstverständlich ist!) Liebe Grüße PettyHa

13.01.2007 21:19
Antworten
Kati1989

Hallo! Heute Mittag gab es bei uns diesen leckeren Auflauf. Ich habe wie Alina TK-Kaisergemüse genommen und es hat eigentlich allen sehr gut geschmeckt. :o) LG, Kati.

02.12.2006 13:03
Antworten
BenStreller

Hallo! Ich habe gestern das Rezept nachgekocht und muss es sagen, es war einfach spitze! Ich habe beim Gemüse zwar "nur" Brokkoli benutzt, aber dafür noch ein paar Schinken-Streifen reingeschnitten. Das war wunderbar! MfG Benny

24.11.2006 18:15
Antworten
alina1st

Hallo! Normalerweise habe ich es bei meiner Familie ja recht schwer, sie für komplett vegetarisches wirklich zu begeistern, aber mit diesem auflauf war es echt eifnach :-D ich habe übrigens Tk-"Kaisergemüse" genommen, also sprich karotten, blumenkohl und brokkoli, das hat sichs ehr gut gemacht und war auch ne recht shcnelle lösung :-D lg alina

15.11.2006 21:11
Antworten