Karpfen blau


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.09.2006



Zutaten

für
1 Karpfen, küchenfertig
1 Zitrone(n), 2 Scheiben davon
250 ml Essig
250 ml Weißwein, trockener
½ Zwiebel(n), in Scheiben geschnitten
2 Lorbeerblätter
10 Wacholderbeere(n)
2 Nelke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Ca. 2 Liter Wasser in einen ausreichend großen Topf geben. Die Zitronenscheiben, Zwiebelscheiben, die Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und die Nelken dazugeben. Anschließend den Essig und den Weißwein zugießen. Das Ganze nun ca. eine viertel Stunde kochen.
Nun den Fisch hineingeben und das ganze 30 Minuten ziehen lassen (nicht kochen).

Als Beilage empfehle ich Salzkartoffeln, zerlassene Butter und frische Zitronenscheiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jhager

Im Rezept fehlen für den Sud Salz und Pfeffer. Ansonsten simpel, einfach und gut! 👍🏾

02.01.2019 03:55
Antworten
marxilein

Hallo, bei uns wird immer etwas mehr Sud gekocht. Mit dem was übrig bleibt, werden am nächsten Tag Saure Bratwürste (auch Blaue Zipfel genannt) gemacht. Gruß Jürgen

07.01.2017 13:44
Antworten
astra1161

...sehr leckeres Rezept ...und sooo schön einfach! Perfekt!

29.10.2013 08:46
Antworten
andingi

Hallo Sehr lecker, für mich ist als Gemüse Rotkohl ein muss. LG Andreas

14.10.2013 12:57
Antworten
mamabetsy

... ganz vergessen: bevor der Karpfen in den ziehenden Sud hineinkommt, wird er mit Essig gebläut - so dass er appettitlich "blau" ist, wenn man ihn vorsichtig heraushebt ... Das Karpfenwasser darf nicht kochen! Die Karpfenstücke kommen bei mir in das leicht ziehende Wasser, wenn die Salzkartoffeln beginnen zu kochen. Beides ist dann gleichzeitig fertig.

09.09.2013 15:44
Antworten
br4uniskombuese

Das Rezept ist hervorragend und ich hole dafür sämtliche Sterne vom Himmel, die ich erreichen kann. Kleiner Tip dazu: Es kann ratsam sein, un den Bräter eine Tasse zustellen und den Karpfen darüber zu stülpen. Dann fällt er während der Sauna nicht so leicht um. So hat es meine Mutter auch schon immer gemacht. Wolfgang Schellscheidt

21.02.2008 17:44
Antworten
frankophil

Hallo, diesen Tipp habe ich auch in einem anderen "Karpfen blau"-Rezept gelesen, kann mir aber gar nichts darunter vorstellen. Der Karpfen wird doch in den Topf gelegt, nehme ich an, wie kann er da umfallen? Vielleicht stehe ich ja auf dem Schlauch, aber ich würde mich freuen, wenn mich jemand aufklären könnte. Den letzten Karpfen dieses Jahres würde ich gerne einmal so zubereiten. Grüße von frankophil

28.03.2010 18:11
Antworten
kalle2408

Ich gebe zum Sud noch Wurzelgemüse dazu und habe mit dem ausgekochten Fischfleisch eine leckere Fischsuppe.

21.02.2008 13:59
Antworten
Hassanelmut

Nun habe ich dieses Rezept bewertet also auch noch der Kommentar dazu. Es gibt keinen Kommentar, weil es hier nichts besser zu machen gibt. Klasse Rezept Klasse Bewertung Guten Rutsch und alles gute im neuen Jahr Hassanelmut

30.12.2007 12:50
Antworten
Wenka-B

Und bitte Schlagsahne mit viel frisch geriebenem Meerettich dazu. Keinen Zucker aber ganz wenig Salz.

21.02.2008 13:10
Antworten