Backen
Dessert
Festlich
Frucht
Geheimrezept
gekocht
raffiniert oder preiswert
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quarksoufflé mit Himbeerkompott

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 21.09.2006 333 kcal



Zutaten

für
250 g Quark (Magerquark)
3 Ei(er)
40 g Puderzucker
2 Limette(n), die dünn abgeriebene Schale davon
25 g Butter für die Förmchen
2 EL Honig
50 ml Orangensaft
½ Orange(n), unbehandelt, die dünn abgeriebene Schale davon
60 g Butter
200 g Himbeeren (kann auch TK-Ware sein)
2 EL Himbeergeist
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für das Soufflé den Quark in ein Tuch geben und gut ausdrücken. Die Eier trennen. Eigelb mit Puderzucker 3 Minuten cremig schlagen. Die Hälfte der Limettenschale dazugeben. Eiweiß mit 1 Prise Salz und 100 g Zucker aufschlagen.

Eine geeignete tiefe Form etwa zur Hälfte mit heißem Wasser füllen und in den auf 180°C vorgeheizten Backofen stellen. Quark unter das geschlagene Eigelb heben. Eischnee unter die Quarkmasse heben.
6 Förmchen á 125 ml Inhalt mit Butter auspinseln und mit dem restlichen Zucker ausstreuen. Die Soufflémasse in die Förmchen geben. Die Formen in das Wasserbad stellen und bei 180°C ca. 25 Min. backen (Gas: Stufe 2-3, Umluft 160°C).

Für das Himbeerkompott den Honig in einem Topf schmelzen. Mit Orangensaft ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Restliche Limetten- und Orangenschale dazugeben. Die Butter vollständig unterrühren. Die Himbeeren und den Himbeergeist dazugeben.

Soufflés aus den Förmchen lösen und mit dem Himbeerkompott auf Tellern anrichten. Puderzucker darüber streuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.