Festlich
Fisch
kalt
ketogen
Lactose
Low Carb
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherfisch - Mousse

festliche Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.09.2006 168 kcal



Zutaten

für
200 g Fisch, geräucherter (z. B. Forelle, Lachs oder Heilbutt)
1 Becher Crème fraîche
1 EL Dill, frischer
Salz und Pfeffer
1 Becher Sahne
3 Blätter Gelatine

Nährwerte pro Portion

kcal
168
Eiweiß
8,75 g
Fett
13,32 g
Kohlenhydr.
3,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Den Räucherfisch zusammen mit der Creme fraiche pürieren, den fein gehackten Dill hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben. Dann die Gelatine nach Anweisung zubereiten (in Wasser auflösen) und unterrühren.

Am besten über Nacht im Kühlschrank stehen lassen, damit ähnlich wie bei der Süßspeise Mousse au Chocolat Nocken abgestochen und auf einem Teller angerichtet werden können.

Dazu wird getoastetes Weißbrot gereicht.

Soll die Mousse eine noch festere Konsistenz haben, so dass man sie z. B. in eine Silikon-Kastenform füllen, am nächsten Tag stürzen und nach Art einer Terrine oder Pastete in Scheiben schneiden kann, sollten 6 Blatt Gelatine verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Schnelle und sehr leckere Vorspeise. Nur das Abstechen der Nocken muss ich noch üben. LG Petra

26.12.2019 13:07
Antworten
Petra-Junkerkalefeld

Auf der Suche nach einer schnell Vorspeise, die schnell, einfach und lecker ist, bin ich auf diese Mousse gestoßen! Ich wurde nicht enttäuscht. Es ging fix und Konsistenz - stichfest und fluffig- und Geschmack super!! 5 Sternchen von mir👑

07.02.2019 19:11
Antworten
Anne-Moenchen

Ich hatte nach einem Rezept gesucht um unseren Räucherfisch zu verarbeiten ohne ihn "blanco" essen zu müssen. Das Rezept hat uns so begeistert, dass wir inzwischen den geräucherten Fisch extra FÜR das Mousse kaufen. :-)

07.03.2016 16:01
Antworten
Delfina36

Hallo, die Mousse ist geschmacklich echt ein Hit. Als Vorspeise ist es jedoch etwas viel und wird beim nächsten Mal reduziert. Ansonsten sehr gut, danke für diese Rezeptidee. LG Delfina

02.01.2016 15:30
Antworten
Slivia

ich habe diese fantastische Fisch-Mousse schon letztes Jahr gemacht und kann nur bestätigen, dass sie echt lecker geschmeckt hat - auch unser Besuch war begeistert- Nun habe ich von meinem Lachs noch Reste und damit werde ich mir heute endlich mal wieder dieses Rezept vornehmen.

18.12.2015 07:32
Antworten
hilliebillie

Hallo, ein wunderbares Rezept, das am WE bei allen sehr gut ankam und auf der Wunschliste für´s Weihnachtsessen ganz oben gelandet ist. Ich habe die Mousse zusammen mit herzhaften Kräuterwaffeln und Cumberlandsauce als Vorspeise gereicht..... ein Taum. Danke ladybird Gruß hilliebillie

14.12.2009 11:44
Antworten
Nadi1982

Hallo, kann ich dafür wohl auch diese Pulvergelatine nehmen? Die hab ich nämlich gerade zu Hause und wo dann am besten einrühren, schon beim Fisch und dem Creme Fraiche zum pürieren oder unter diese Sahne??? Oder erst ganz am Schluss? Würde das gerne die Tage jetzt endlich mal in Angriff nehmen, diese Mousse auch zuzubereiten :-) Vielen Dank Nadine

12.05.2009 15:01
Antworten
Maria-Lisa1

Ich habe ein Forellenmousse gemacht. Es ist toll vorzubereiten, einfach und gelingt problemlos. Die Nocken standen sehr schön und die Masse war dennoch zart. Dazu hatte ich ein Salatbouquet und zwei Scheiben Spinat-Räucherlachsrolle, mit Sahnemeerrettich und Baguette. Es war eine wunderbare Vorspeise, zu der ich viel Lob erhielt. Danke und Grüße Maria-Lisa

01.10.2008 15:11
Antworten
soccergirl91

Super lecker! Ich habe Lachs ausgewählt, die Farbe sah schön aus, vorallem mit dem frischen Dill, sehr schön :) Hat allen Gästen heute sehr gut geschmeckt :) Danke für das Rezept

15.06.2008 17:13
Antworten
SirSuffy

Hallo _ladybird_, tolle Rezeptidee von Dir. Es war eine super Vorspeise zu meinen letzten Weihnachtsmenu. Dazu gab es noch Feldsalat und Paprikawürfel, sowie frisches Chiabatta. Mmmhh einfach Lecker. Viele Grüsse SirSuffy

23.03.2007 09:43
Antworten