Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.09.2006
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 246 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2005
1.112 Beiträge (ø0,23/Tag)

Zutaten

50 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 m.-großes Ei(er)
4 EL Milch
125 g Mehl
1 TL Backpulver
  Fett für die Form
5 EL Likör (Vanillelikör)
Aprikose(n)
Kiwi(s)
100 g Kirsche(n)
100 g Himbeeren
100 g Johannisbeeren, rote
3 EL Mandel(n) (Mandelblättchen)
400 g Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
Vanilleschote(n), das Mark davon
 evtl. Minze zum Verzieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 390 kcal

Fett und 75 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Ei und Milch unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform von 22 cm Durchmesser streichen.

Im vorgeh. Ofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Mit 2 EL Likör beträufeln.

Inzwischen die Aprikosen heiß überbrühen, die Haut abziehen. Die Früchte halbieren und entsteinen. Die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden. Die restlichen Früchte putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Kirschen entsteinen.
Die Beeren und Kirschen mit dem restlichen Likör beträufeln und etwas ziehen lassen. Die Mandeln rösten. Die Sahne steif schlagen. Dabei Sahnesteif, Vanillemark und restlichen Zucker unterrühren. Die Sahne auf den Boden streichen.
Die Früchte darauf verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen und mit Minze verzieren.

Tipp: Die Früchte erst kurz vor dem Servieren auf die Torte legen. Dabei darauf achten, dass die Kiwischeiben nicht direkt auf der Sahne liegen, sie wird sonst bitter.