Backen
Beilage
einfach
Gemüse
Herbst
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Niederbayerischer Lauchkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.09.2006



Zutaten

für
400 g Mehl
½ Würfel Hefe
1 Prise(n) Zucker
2 EL Öl
1 TL Salz
200 ml Wasser

Für den Belag:

250 g Quark
1 Becher Schmand
1 TL Salz
Pfeffer
250 g Fleisch, geräuchertes
200 g Lauch
2 Zwiebel(n)
200 g Käse, Emmentaler

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Mehl, Hefe, Zucker, Öl, Salz und Wasser einen Hefeteig zubereiten und gehen lassen. Anschließend ausrollen und auf ein Backblech geben.

Für den Belag Quark, Schmand, Salz und Pfeffer verrühren und auf den Hefeteig streichen.
Geräuchertes würfeln, Lauch und Zwiebel in Ringe oder Würfel (nach Geschmack und Gefallen) schneiden und ebenfalls auf den Teig geben.
Zum Schluss Emmentaler darüber streuen.

Bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HYoung

Ich habe diesen super-leckeren Lauchkuchen heute für uns und unseren Besuch gemacht, und er kam ganz toll an. Da könnte man sich ja schier reinlegen, so gut schmeckt der! Vielen Dank für das Rezept - das geht ganz sicher in meine Sammlung mit ein. :)

30.03.2013 12:44
Antworten
signora_cl

Ich habe den Lauchkuchen inzwischen schon mehrfach gebacken und zum Vereinsabend mitgenommen - da blieb nichts übrig... Danke für's Rezept. Liebe Grüße!

15.11.2012 23:08
Antworten
Superjojo

Hallo! Ich habe heute den Lauchkuchen gebacken, er hat uns sehr gut geschmeckt! Allerdings habe ich in der Küche gemerkt, dass ich die Hefe vergessen hatte, so habe ich einen Quark-Öl-Teig gemacht. Hat auch sehr gut gepasst. Das ist vielleicht eine Alternative, falls jemand keinen gescheiten Hefeteig machen kann (so wie ich meistens). Gruß Johanna

03.06.2009 18:09
Antworten
Eisibär

Hallo, statt Geräuchertem kann man auch gerne Bacon Speck verwenden. Schmeckt auch sehr lecker! LG Eisibär

15.11.2006 11:58
Antworten
Eisibär

Hallo Zauberfee, mit 200g meine ich fertig geputzter Lauch :-) Viel Spaß beim Nachkochen, LG Eisibär

20.09.2006 17:21
Antworten
Zauberfee

Hallo, das Rezept hört sich sehr gut an ;-) Wollte aber mal fragen ob bei dem Lauch noch mit oder schon ohne die äußeren Blätter 200g gemeint ist? Würde eher zu etwas mehr tendieren? LG, Zauberfee

20.09.2006 14:51
Antworten