Frischer Fantakuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach, groß im Geschmack

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (129 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.09.2006



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Tasse Öl, z.B. Sonnenblumenöl
3 ½ Tasse/n Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Tasse Orangenlimonade, (z. Bsp. Fanta)
500 g Schmand
250 g Sahne
Zucker und Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer schön schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Unter Rühren das Öl hinzugeben, dann das mit Backpulver gemischte Mehl nach und nach unterrühren. Zum Schluss die Tasse Limonade hinzufügen und wegen der Kohlensäure nicht mehr zulange mixen.
Ein Blech mit Backpapier auslegen (oder einfetten), den Teig darauf verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Unter-/Oberhitze ca. 15 - 20 Minuten backen (bis er leicht gebräunt ist, im Zweifelsfall Stäbchentest machen).
Den Boden auf dem Blech gut auskühlen lassen.
Dann den Schmand mit der flüssigen Sahne verrühren und glatt auf den Boden streichen. Anschließend den Belag mit etwas Zimt und Zucker bestreuen und kalt stellen (bis die Schmandmasse etwas "stabiler" ist). Fertig ist der Fantakuchen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

florisbir

Hallo, hatte letzten Samstag Purzeltag und eine Freundin kam mit einem Blech Fantakuchen. Ich habe mir eben das Rezept durch gelesen, eine Tasse Zucker abgewogen und habe nun zwei Fragen: Warum müssen da über 400g Zucker dran und was passiert, wenn man nur 200g nehmen würde?? Wir wissen alle, dass viele zu ungesund essen, da versteh ich solche Mengen nicht!

03.05.2022 13:41
Antworten
Hobbybäckerin2711

Es steht jedem frei, die Zuckermenge zu reduzieren. Passieren wird nix, solange du den Zucker nicht ganz weglässt.

03.05.2022 14:27
Antworten
Kameliendame

Hallo, da kann ich meiner Vorrednerin nur Recht geben. Ich habe es noch nicht probiert. Berichte gerne, wie es geklappt hat. Das würde mich auch interessieren. Viele Grüße und gutes Gelingen!

04.05.2022 17:15
Antworten
Petra0304

Super, vielen Dank. Dann werde ich ein schönes Blech am WE machen 👍

31.03.2022 20:11
Antworten
Kameliendame

Hallo Petra, ca. 200 ml. Ich fülle so viel ein, wie ich auch an Kaffee einfüllen würde, also nicht randvoll. Viele Grüße Kameliendame

30.03.2022 18:41
Antworten
TanNev

Ein Klassiker und immer wieder sehr gut*g* LG TanNev

21.08.2007 10:47
Antworten
Kameliendame

Dankeschön Esmeray1! Freut mich, daß Dich der Kuchen genauso begeistert wie uns. ;o) LG Kameliendame

24.10.2006 22:38
Antworten
Esmeray1

Von mir gibt es ***** Sterne für deinen super einfachen und schmackhaften Rezept.

23.10.2006 22:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Genau das Rezept hab ich gesucht, wollte mal ausprobieren ob man statt Fanta auch Red Bull oder ähnliches verwenden kann... Bei Erfolg gibt's eine Nachricht :)

17.10.2006 17:08
Antworten
KChrista

Ich habe diesen Kuchen heute morgen gebacken und muß sagen, er ist wirklich sehr, sehr lecker! Er ist einfach in der Zubereitung und richtig schön locker und frisch. Die Kaffeegäste waren begeistert! VG Christa

20.09.2006 19:35
Antworten