Auflauf
Backen
einfach
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Getreide
Gluten
Hauptspeise
Käse
Lactose
Reis
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weizen - Hähnchen - Gratin

Auflauf mit Ebly

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.09.2006 693 kcal



Zutaten

für
250 g Weizen (Ebly Zartweizen)
300 g Hähnchenbrustfilet(s) (oder Putenbrust)
2 Paprikaschote(n), rote
1 Dose/n Mais
150 g Käse (Gouda, kann auch mehr sein)
1 Bund Schnittlauch
3 Ei(er)
150 g Crème fraîche (oder saure Sahne)
Salz und Pfeffer
etwas Paprikapulver
2 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
693
Eiweiß
44,48 g
Fett
32,85 g
Kohlenhydr.
53,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ebly-Weizen nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Fleisch in erhitztem Öl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Mais abtropfen lassen, Käse reiben, Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Eier mit Crème fraîche glatt rühren und die Hälfte des Käses untermischen. Schnittlauchröllchen zufügen.

Gekochten Weizen mit Paprikaschoten, Mais und Fleisch in eine Auflaufform geben, gründlich durchmengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack würzen.

Die Eier-Käse-Masse unterziehen. Den restlichen Käse darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten backen, bis sich eine goldbraune Käsekruste gebildet hat. Nach Wunsch mit Schnittlauch garniert servieren.

Abwandlung: statt Weizen kann man auch etwa die gleiche Menge Reis nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vesii20

Kann ich da statt Creme Fraiche auch Frischkäse nehmen? Dann könnte ich bisschen den Fettgehalt reduzieren? (:

07.10.2019 08:25
Antworten
Kagome

Das geht ganz bestimmt, auch wenn ich das noch nicht ausprobiert habe. Die Bindung kommt ja ganz viel vom Ei und dann etwas vom Milcheiweiß - da ist das Verhältnis im Frischkäse noch optimaler.

08.10.2019 12:08
Antworten
Simarjan

Heute zum ersten Mal gekocht ... sehr lecker. War auch in der Zubereitung schnell gemacht. Vielen Dank!

27.04.2019 17:42
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

24.08.2017 07:40
Antworten
PaolaR

Ich mag das Rezept im Original sehr, die Zubereitungsart eignet sich aber auch super für Raclettereste. Wir hatten noch Erbsen, Paprika, Mais, Raclettekäse und ein bisschen angebratenes Hackfleisch über, das schmeckt mit der saure Sahne/Eimischung auch sehr gut.

03.01.2017 08:10
Antworten
heimkat81

Schmeckt ausgezeichnet. Bei uns gab´s anstelle des Mais´ in Würfel geschnittenen Hokkaidokürbis als Gemüse mit in das Gratin. War super lecker. Habe Ebly in Gemüsebrühe gekocht und in die Brühe etwas frischen Ingwer gerieben... war interessant Lg heimkat81

08.10.2007 21:50
Antworten
julehh

Hallo, das war eine Offenbarung! Total lecker...sogar Herr Julehh hat klaglos Ebly gegessen, und das will was heißen. Das Einzige was ich verändert habe war dass ich statt Schnittlauch, den ich nicht mehr hatte, TK-italienische Kräuter genommen habe und dass ich die Paprika auch gleich mit dem Fleisch angebraten habe. Wirklich lecker...und so schnell und babyeinfach! Vielen lieben Dank, überlege schon, ob ichs morgen wieder mache ;-) Grüsse Jule

01.10.2007 19:11
Antworten
Kagome

Hallo! Ist ja nun schon eine ganze Weile her, daß ich das Rezept einsandte - inzwischen variiere ich auch schonmal mit dem Gemüse (TK-Packung Mischgemüse oder Buttergemüse, z. B.), aber ich mach es selbst auch immer noch gern. Es freut mich total, daß es euch auch so gut schmeckt! :-) Liebe Grüße, Kagome

01.10.2007 20:18
Antworten
fantasy

Hi, wir lieben Ebly auch alle sehr und deshalb mußte ich natürlich sofort Deinen Auflauf testen. Hat super geschmeckt! Ich habe die Paprika mit einer Zwiebel und etwas Knobi angebraten. Dazu gabs dann noch Salat. Werde ich bestimmt mal wieder kochen! LG Yvonne

11.12.2006 08:52
Antworten
ulkig

Hallo kagome, ein sehr,sehr leckerer Auflauf. lG Ulkig

29.11.2006 18:49
Antworten