Dessert
Frucht
gekocht
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Grütze

Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.09.2006 123 kcal



Zutaten

für
1 Liter Rotwein
300 g Zucker
¼ Liter Wasser
100 g Maisstärke
2 ½ kg Beeren, rote, gewaschen und geputzt

Nährwerte pro Portion

kcal
123
Eiweiß
0,90 g
Fett
0,40 g
Kohlenhydr.
21,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 35 Minuten
Den Rotwein und den Zucker zum Kochen bringen. Die Stärke mit dem Wasser glatt rühren, dann in den kochenden Rotwein einrühren. Die Beeren zugeben und einmal aufkochen lassen. Mindestens 3 - 4 Stunden kalt stellen.

Hält im Kühlschrank ca. eine Woche.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kschl61

Hallöchen, was für einen Rotwein Eignet sich denn am besten?

09.06.2019 18:04
Antworten
jemand0815

Tolles Rezept, ich püriere die Früchte, so schmeckt es uns noch besser

16.01.2019 11:02
Antworten
cobene

Kann man den Rest einfrieren?

13.07.2018 17:28
Antworten
misamani

Ich habe für die rote Grütze frische, rote Johannesbeeren, Erdbeeren und Kirschen verwendet und dann genau nach Rezept gearbeitet. Meine ganze Familie ist schwer begeistert....von uns gibt es 5*. Vielen Dank für das tolle Rezept!

02.07.2018 08:58
Antworten
quintella

Ich hab es mit Traubensaft ausprobiert und dafür nur 1/3 vom Zucker genommen. Diese Menge hat vollkommen ausgereicht. Sehr lecker.

15.05.2018 18:16
Antworten
UliAustralien

Hallo, ich habe gerade das Rezept ausprobiert und natürlich gleich warm vernascht. Superlecker. Am Dienstag soll die Grütze ihre Feuerprobe in Australien bestehen. Bis dahin erstmal vielen Dank. Ulrike

26.10.2010 08:30
Antworten
wiebus

hallo fiere 1234 , die Grütze ist wirklich mega lecker, habe sie aber mit Traubesaft gemacht wegen meiner Tochter die sich da rein setzen könnte. Super schnell gemacht, die wird es garantiert nicht zum letzten mal gegeben haben. Lg wiebus

13.07.2010 06:23
Antworten
knoedelmaus

Hallo Fire1234 Deine Rote Grütze ist einfach genial, total lecker und die Zubereitung geht mega schnell LG knödelmaus

02.01.2010 12:25
Antworten
Manni1960

Hallo Fire1234! habe dein Rezept ein mal mit Rotwein und ein mal mit Roten Traubensaft gemacht! ist beides super lecker und geht wirklich sau schnell. Gruß Manni 1960

29.10.2009 22:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Fire1234 Ich habe soeben die Rote Grütze gemacht und auch schon probiert ,ich muss sagen einfach PERFEKT .Sie geht super schnell und ist zudem auch noch super lecker ,gibt es heute bei uns zum Nachtisch mit Vanille Soße.FREU mich schon darauf .:-) :-) :-) Danke für das tolle Rezept LG Gisela

27.01.2009 08:52
Antworten