Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rotweinkuchen mit Kirschen

schnell und lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.09.2006 5982 kcal



Zutaten

für
300 g Butter / Margarine
200 g Zucker
250 g Mehl
250 g Schokostreusel (Stäbchenform)
4 Ei(er)
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Backpulver
2 ½ TL Zimt
4 TL Kakaopulver
175 ml Wein, rot
1 Glas Kirsche(n), abgetropfte (großes Glas)

Nährwerte pro Portion

kcal
5982
Eiweiß
85,31 g
Fett
320,14 g
Kohlenhydr.
660,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

Margarine Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Rührgerät verrühren. Backpulver und Mehl hinzufügen. Hälfte des Rotweins hinzugeben, verrühren. Streusel und Gewürze (Zimt, Kakao) hinzufügen, zweite Hälfte des Rotwein zufügen und ebenfalls verrühren.
Abgetropfte Kirschen unterheben.

26cm Springform ausfetten und Teig hineingeben, bei 180°C vorgeheiztem Backofen ca. 70 min backen.

Tip1: zu winterlicher Zeit einen kleinen Teil des Zuckers mit Rohrzucker ersetzen oder zusätzlich 1-2 TL Honig unterrühren. Oder 1 TL Kardamom hinzufügen.
Tip2: Die abgetropften Kirschen vorher im gleichen Rotwein 1 Nacht einlegen.
Tip3: Für Kinder statt den Rotwein den Kirschsaft der abgetropften Kirschen verwenden.

Für jede Party oder zu Hause geeignet! Viel Spaß!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rabe1972

Vielen Dank für dieses herrliche Rezept. Habe den Kuchen heute das erste Mal gebacken. Einfach lecker und leicht.

17.11.2019 18:35
Antworten
Bettiloeh

Habe heute den Kuchen das erste Mal gebacken: tolles Rezept, toller Geschmack und einfache Zubereitung. wenn es möglich wäre, gäbe ich doppelte Punktzahl.

17.11.2019 15:26
Antworten
barbarella.

Habe das ganze mit gefrorenen Himbeeren gemacht. Dadurch war der Kuchen super saftig. Ist aber oben tatsächlich zu dunkel geworden. Musste ihn bereits nach knapp 60 min abdecken sonst wäre er mir verbrannt. Ansonsten aber top :)

29.07.2019 16:49
Antworten
J.K.

Wie lange muss ich den backen, wenn ich den in kleinen Gläsern machen möchte? Und muss man dabei irgendetwas beachten?

26.07.2019 08:26
Antworten
carmi81

Sehr lecker! Ich habe den Kuchen im Glas, bzw. in 10 kleinen Gläsern gebacken. Er ist lecker und es hat gut geklappt. Werde ich wieder backen, beim nächsten Mal mit Kirschsaft der Kinder wegen, aber mit in Rotwein eingelegten Kirschen, ... mhhhhh ☺️

30.04.2019 20:48
Antworten
Siobhan

Hallo und herzlichen Dank für dieses tolle Rezept. Der Kuchen ist der absolute Hammer! Ich habe ihn gestern gebacken und heute ist schon nichts mehr davon da. Er ist wundervoll saftig, locker und schmeckt toll nach Schokolade. Das nächste Mal werde ich ihn statt mit Rotwein mit Orangen- oder Kirschsaft probieren. Den gibt es jetzt öfter. LG Siobhan

31.03.2008 21:05
Antworten
myfood

Ich habe den Kuchen ja inzwischen gebacken und er war einfach super lecker. Der Teig ist schön locker, herrlich schokoladig aber nicht zu süß, sehr saftig durch die Kirschen und der Wein ist das "i"-Tüpfelchen - habe übrigens auch Merlot genommen :-) Meine Gäste waren auch sehr begeistert und meine Mutter wollte gleich das Rezept. Kompliment für das tolle Rezept!

21.12.2007 21:54
Antworten
skmeyer

Hallo, hier meldet sich der Verfasser des Rezeptes :-) Inzwischen habe ich festgestellt, dass der Kuchen mit einem Merlot einfach am besten wird. Auch gebe ich für den Extraschokogenuss 50g mehr Schokostreusel hinein und der 1 gestrichene TL Kardamom ist im Winter ebenfalls fester Bestandteil geworden. Viel Erfolg!

18.12.2007 12:38
Antworten
myfood

Der Kuchen kann nur lecker schmecken :-) Genau das habe ich gesucht... einen Rotweinkuchen mit Kirschen. Werde gleich mal die Kirschen in den Rotwein einlegen, damit ich morgen früh meinen Geburtstagskuchen backen kann :-) Dank für das tolle Rezept!

11.12.2007 20:04
Antworten
seiryu-chii

Super, genau das Rezept habe ich gesucht! Hoffe das schmeckt so wie ich es in Erinnerung habe....als Schokosplitter würde ich aber geraspelte Bitterschokolade empfehlen.

21.09.2006 14:44
Antworten