Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.09.2006
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 372 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.11.2005
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Kalbsschnitzel
Zwiebel(n)
150 ml Fleischbrühe
50 g Butter
3 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer zum Würzen
  Für die Füllung:
150 g Pfifferlinge
150 g Champignons
125 g Hackfleisch
Schalotte(n)
1 Zweig/e Thymian
  Für die Sauce:
Karotte(n)
1 Stange/n Lauch
1 Glas Fond, konzentriert (Glace)
1/2 TL Kümmelpulver
200 ml Sahne
1 TL Mehl zum Abbinden

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Kalbsschnitzel in einem Folienbeutel dünn ausklopfen.

Die Pfifferlinge und die Champignons säubern ( man kann auch welche aus dem Glas nehmen) und klein schneiden. In einen kleinen Topf die Schalotte in Butter anschwitzen, das Hackfleisch und die Pilze hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und dem Thymian würzen. Die Kalbsschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, die Füllung darauf verteilen und zur Roulade aufrollen. In einer Kasserolle die Schnitzel von allen Seiten anbraten.

Wenn dies geschehen ist, mit der Fleischbrühe auffüllen, die in Streifen geschnittenen Karotten und den Lauch hinzufügen und dieses dann ca. 35 Minuten köcheln lassen. Danach gibt man das Saucenkonzentrat sowie die Sahne hinzu und würzt mit dem gemahlenen Kümmel, nach weiteren ca. 10 Minuten köcheln kann man das Gemüse aus der Soße entfernen, evtl. mit dem Mehl etwas binden, man schmeckt noch einmal ab und kann servieren.

Dazu passen sehr gut Salzkartoffeln, sowie Gemüse der Saison.