Bewertung
(34) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
34 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.09.2006
gespeichert: 990 (13)*
gedruckt: 9.264 (44)*
verschickt: 72 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2005
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Mascarpone
1/2 Becher Sahne
1 Tafel Schokolade (min. 70 % Kakao)
1 EL Zucker, braun
1 Prise(n) Salz
 evtl. Chilischote(n)
  Für die Dekoration:
  Karambole(n) oder andere Früchte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sahne - bei nicht zu hoher Temperatur - in einem Topf erwärmen. Die Schokolade in der warmen Sahne auflösen, einen EL braunen Zucker und eine kleine Prise Salz zufügen. Nun den Mascarpone zugeben (er sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen) und alles mit einem kleinen Schneebesen glatt rühren. Die Masse in Dessert-Gläser füllen und für mindestens 1 1/2 Stunden kalt stellen.
Die Crème 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen und z. B. mit Sternfrucht-Scheiben garnieren.

Zugegeben: diese Nachspeise ist eine ziemliche Kalorien-Bombe, sie schmeckt aber einfach toll und ist sehr schnell und einfach zubereitet. Ich empfehle, mit dem Verhältnis Sahne/Mascarpone/Schokolade ein wenig zu "experimentieren". Manche mögen diese Süßspeise sehr fest und schokoladig, andere mögen sie lieber cremig und eher hell, dann kommt das Mascarpone-Aroma mehr durch. Und noch ein Tipp: wenn ich die Sahne erwärme, gebe ich immer eine kleine, halbe Chilischote (ohne Kerne!) dazu, die ich wieder entferne, bevor ich die Schokolade auflöse. Ich verwende immer Schokolade mit kleinen, gerösteten Splittern von Kakaobohnen, das schmeckt besonders mit der Chili-Note toll.

Und noch etwas: halten Sie für Ihre Gäste ein Verdauungs-Schnäpschen bereit. Diese Crème sättigt enorm - besonders, nach einem Menü.