Dessert
Europa
Festlich
Frucht
gekocht
Italien
Lactose
Sommer
Vegetarisch
5/23
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Panna cotta

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 81 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.09.2006 216 kcal



Zutaten

für
400 g Sahne
600 ml Milch
100 g Zucker
2 Vanilleschote(n)
8 Blätter Gelatine, weiße
400 g Johannisbeeren, Himbeeren und Brombeeren
4 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
216
Eiweiß
5,45 g
Fett
7,97 g
Kohlenhydr.
29,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 11 Stunden 5 Minuten
Die Sahne, die Milch und den Zucker (100 g) in einen Topf geben. Das ausgekratzte Vanillemark einrühren und die leeren Schoten dazugeben. Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen (Achtung: wenn die Masse zu schwach köchelt, wird das Panna cotta nicht fest!)

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschoten herausnehmen und die ausgedrückte Gelatine unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Die Speise in 8 kalt ausgespülte Souffléeförmchen gießen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Beeren waschen, ggf. schlechte Stellen und Stiel entfernen, kleinschneiden und mit 4 EL Zucker erwärmen und leicht zerkochen lassen.

Panna cotta aus den Förmchen stürzen (mit warmem Messer ringsherum schneiden oder das Förmchen kurz in heißes Wasser halten, falls es nicht klappen sollte). Mit dem Beerenkompott garnieren.

Pro Portion 290 Kcal

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Bine68

Ein sehr leckeres Dessert und schön fruchtig durch die Johannisbeeren. Danke für das Rezept und liebe Grüsse, Bine

06.08.2019 14:48
Antworten
Alex_Leonidas

Sehr gutes Rezept. : - P

30.06.2019 12:12
Antworten
NinaNachschlag

Danke :-)

01.07.2019 20:20
Antworten
Valerie2303

Ich möchte für eine Feier 25 Portionen zubereiten,kann ich das Rezept einfach vervielfachen (auch die gelatine) und es in einem grossen Topf kochen oder hat das Auswirkungen auf die Qualität der Konsistenz hinterher? Lg

12.06.2019 19:48
Antworten
NinaNachschlag

Ich habe noch nie so viel auf einmal gemacht, maximal 10 Portionen, das lief gut. Tut mir Leid, ich kann dir da keine Erfahrungswerte liefern. Viel Erfolg!

19.06.2019 11:20
Antworten
hershel

Hallo NinaNachschlag, netter Nick ;-)) Aber zur Sache: Ein wunderbares Rezept! Ich habe eine Apfel-Karamellsauce dazu gemacht..............war sehr lecker. Ein Foto kommt auch noch. Viele Grüße von Mina

05.10.2009 21:11
Antworten
romecooks

Hallo Mina! Darf ich fragen, wie du die Apfel-Karamellsoße gemacht hast? Das klingt schon sehr verlockend.. LG aus Rom Simone

02.04.2010 15:37
Antworten
einfach_ich

Habe die Panna Cotta am letzten Wochenende gemacht. Meine Familie war begeistert. Da bei uns gerne Pfirsiche gegessen werden habe ich es dahingehend geändert. Habe auch mal ein Bild hochgeladen. Diese Panna Cotta ist wirklich zu empfehlen.

15.05.2008 10:45
Antworten
brigdetjones

Tolles Panna-Cotta Rezept. Ich persönlich finde es mit Milch und Sahne besser und nicht so kalorienreich wie nur mit Sahne. Habe die Panna-Cotta im Thermomix gemacht. Super gelungen!

10.08.2007 12:08
Antworten
NinaNachschlag

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Ich habe nicht so ein Kalrienproblem ;-) und mag es gern sahnig...

10.08.2007 14:54
Antworten