Europa
Fleisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Osteuropa
Polen
Reis
Rind
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Polnische Wirsing - Rouladen

golobki

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 18.09.2006 672 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch (gemischt oder vom Schwein)
1 kg Reis ( am besten klebriger)
Salz und Pfeffer
1 EL Gewürzmischung Vegeta
2 EL Hühnerbrühe, instant
1 großen Wirsing
Öl für den Topf
Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
672
Eiweiß
28,06 g
Fett
25,88 g
Kohlenhydr.
81,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für die Füllung den Reis mit der Hühnerbrühe klebrig kochen. Rohes Hackfleisch mit dem Reis, Pfeffer, Salz und Vegeta gut zusammen kneten, bis eine klebrige Masse entsteht.

Den Kohl ein paar Minuten im kochenden Wasser kochen, damit er sich besser verarbeiten lässt. Dann die Blätter vorsichtig abziehen. In jedes Blatt ca. 2EL von der Füllung einlegen, wie einen Pfannkuchen einrollen und die Enden einknicken. Eng nebeneinander Schicht auf Schicht in einen großen Kochtopf geben (erst natürlich etwas Öl und Wasser in den Topf) und auf sehr schwacher Hitze ca. 2 Stunden garen. Fertig.

Die Rouladen können mit Tomatensauce oder Champignonsauce serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sahruschka86

Ich benutze Weisskohl und nach 1 ner stunde überdeckt mit bouillon war es ein traum. Für meine Gäste gibt es diese dan mit Tomatensauce dazu. War sehr sehr lecker.

13.05.2019 18:01
Antworten
Babie007

Kennt einer das Rezept der richtigen Tomatensauce die dazu gereicht wird..?

12.07.2016 21:30
Antworten
alinchen13

Hallo,habe das super Rezept gerade entdeckt.Wie aber mache ich die Tomatensoße am besten?Danke,manuela

29.01.2010 12:25
Antworten
Jazzy-Loona

Hallo, endlich hab ich das Rezept gefunden, nachdem ich über Jahre hinweg gesucht hab , da ich es vor Jahren bei einer polnischen Freundin gegessen habe, doch ihre Oma ist leider schon lange verstorben und so hatte ich auch kein Rezept. Hat sehr lecker geschmeckt, nur hatte ich es nicht 2 Stunden sondern nur 1 Stunde gegart und kräftiger würzen sollte man es. Ansonsten sehr lecker und man hat danach auch kein Völlegefühl.

12.06.2009 18:48
Antworten
lokie1

Moin, endlich habe ich das Rezept gefunden,werde es gleich ausprobieren. TIP: bei meinen Ex Schwiegermutter haben wir immer nach dem Servieren mit einem guten Schuß Maggi gewürtzt.

09.10.2007 13:27
Antworten
Aliceti

Hallo, das Rezept klingt interessant. Aber Reis und Fleisch zu gleichen Teilen? Wird der Reis roh oder gekocht gewogen? Bitte um kurze Info. Danke Aliceti

31.08.2007 19:50
Antworten
Backnudel

Hallo, ich habe die Krautwickel (bekannt von unseren Au PAirs aus Polen) jetzt mal im CrockPot (SlowCooker) zubereitet. Ich habe etwas Anstand zu den Seitenwänden beim stapeln gehalten, es ging echt gut. War lecker, wobei ich finde, daß man die Fülling recht kräftig würzen sollte. Die Kombination mit der Tomatensoße war bei den Au Pairs immer sehr beliebt, für uns einfach eine ungewohnte Kombi und kam bei der Familie nicht so an. LG von der Backnudel

29.08.2007 21:17
Antworten