Glühwein - Schnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.09.2006



Zutaten

für
250 g Butter
1 Pck. Vanillinzucker
4 Ei(er)
250 g Mehl
150 g Schokoladenraspel
125 ml Wein, Glühwein
250 g Puderzucker
70 ml Wein, Glühwein
100 g Mandel(n), gehobelte, geröstete Mandelblättchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und über die Masse sieben, geraspelte Schokolade und 125 ml Glühwein dazugeben und alles vorsichtig unterheben. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 30 min backen.

Für den Guss Puderzucker und 70 ml Glühwein verrühren. Den Guss mit einem Pinsel gleichmäßig auf die Glühweinschnitten verteilen. Zum Schluss noch alles mit Mandelblättchen bestreuen

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

choko99

Das Rezept ist super schnell gemacht und sehr lecker, wenn man ganz spontan Adventsgebäck braucht. Stimmt das Rezept ist nicht ganz vollständig. Für alle die vom backen keine Ahnung haben, würde ich das Rezept so wie ich es gemacht habe ergänzen. Zucker 250g und 3Tl Backpulver. Den Teig auf ein gefettetes Backblech verteilen. Ich persönlich habe die Schokoraspel weggelassen.

02.12.2017 13:54
Antworten
Toriborii

Wirklich sehr sehr lecker, auch wenn nicht gut beschrieben.... Ich mache meistens immer die doppelte Menge, also auf 2 Bleche gestrichen, weil sie bei uns immer so schnell weg sind!

16.12.2011 10:55
Antworten
Hui-Buh

Kuchen selber (wenn man sich die restlichen Zutataen zusammengereimt hat) ist ned schlecht. Aber wenn ich hier was einstelle sollte ich zum einen schaun dass das Rezept auch vollständig ist und halbwegs gut beschrieben. Für jemand der vom Backen keine Ahnung hat wäre das wohl ein Desaster geworden.

06.12.2006 20:30
Antworten