Die längste Buiskuitrolle der Welt

Die längste Buiskuitrolle der Welt

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schokoladeneis - Roulade

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 19.09.2006 570 kcal



Zutaten

für
6 Eigelb
75 g Zucker
150 g Schokolade, zartbitter
¼ Liter Sahne
8 Eigelb
100 g Zucker
4 Eiweiß
80 g Mehl
20 g Speisestärke
0,1 Liter Sahne
1 EL Vanillezucker
2 EL Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Die 6 Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Die Schokolade mit der Hälfte der Sahne unter Umrühren schmelzen lassen und unter die Eigelbcreme schlagen, bis diese sämig ist. Die übrige Sahne steif schlagen, unter die Schokoladenmasse heben. Die Masse mit Alufolie bedecken und gefrieren lassen. nach 2 Stunden den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Das Backblech mit Pergamentpapier auslegen.

Die 8 Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und mit dem Mehl und der Speisestärke unter die Eigelbcreme heben. Den Teig auf das Backblech streichen und in 12 Minuten goldgelb backen. Den Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Papier abziehen und dem Biskuit mit einem feuchten Küchentuch bedeckt abkühlen lassen. Die Eiscreme etwas weich werden lassen und auf den Biskuit streichen. Die Teigplatte zu einer Roulade formen und wieder ins Gefrierfach stellen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, die Roulade damit überziehen und mit den Schokostreuseln verzieren.

Tipp: Im warmen Zustand rollen sonst wird der Teig brüchig. Der Teig muss nach dem Backen ungefähr einen halben Zentimeter dick sein.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

corsaly

Ein Super Rezept. Danke an die Schreiberin. Nur Statt Sahne und Streusel könnte man jetzt zur Weihnachtszeit auch Vanilleeis rein machen und Zimt drüber Stäuben. Ich wollte gerne noch ein Bild rein stellen aber leider ist mein Foto zu klein und jetzt ist nur noch so eine ganz kleine Ecke davon über. Aber wirklich SUPER.

29.11.2007 00:31
Antworten