Exotische Currypfanne mit Hähnchenbrust und Pistazienreis

Exotische Currypfanne mit Hähnchenbrust und Pistazienreis

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.09.2006



Zutaten

für
500 g Hühnerbrüste
4 Paprikaschote(n), rote, geputzte
1 Mango(s), geputzte
0,7 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
1 TL Currypulver
2 Beutel Basmati
0,3 Liter Orangensaft
Saucenbinder, heller
1 Salz und Pfeffer
1 Tüte/n Pistazien, gehackte
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hühnerbrüste klein schneiden und in einer Pfanne mit erhitztem Olivenöl rundherum knusprig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und reichlich Currypulver würzen. Anschließend beiseite stellen.

Geputzte Paprikaschote und Mango würfeln (ein paar Stücke Mango zur Dekoration aufbewahren) und in der gleichen Pfanne ca. 5-10 Min. lang in Öl wenden. 0,7 Liter Brühe und 0,3 Liter Orangensaft mischen und in die Pfanne gießen. Die Hühnerbrust wieder hinzufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
In der Zeit nun den Basmati-Reis aufsetzten und gar kochen.
Nach ca 15 Minuten muss die Currypfanne mit hellen Saucenbinder angedickt werden. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Reis abgießen und in einer Schale mit den Pistazienkernen vermischen. Gemeinsam mit der Currypfanne servieren.

Die restlichen Mangostückchen bei Tisch servieren, dann kann sich jeder seinen Teller selber dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchnuppelAS

Danke, war lecker!

24.02.2013 18:01
Antworten
juwa

Hühnchenstücke bitte nicht so lange köcheln - die werden dann doch stohtrocken!

06.02.2007 16:12
Antworten