Sommer
Europa
Vegetarisch
Party
Deutschland
Dessert
Festlich
Frucht
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Hamburger Rote Grütze

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 19.09.2006 400 kcal



Zutaten

für
500 g Kirsche(n)
500 g Erdbeeren
500 g Brombeeren
500 g Johannisbeeren
800 g Himbeeren
600 g Zucker
2 Vanilleschote(n), ausgekratzte
1 Stange/n Zimt
500 ml Wasser
700 ml Wein, weiß
200 g Puddingpulver (Vanille)
etwas Wasser zum Anrühren

Nährwerte pro Portion

kcal
400
Eiweiß
2,78 g
Fett
1,17 g
Kohlenhydr.
82,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Früchte waschen, putzen und bei Bedarf auch entkernen.

Vom Wasser, Weißwein, Zucker, Vanillemark und den ausgekratzten Vanilleschoten einen Fond ansetzen und diesen zum Kochen bringen. Die Hälfte der Früchte hinzugeben und köcheln lassen (keine Angst wenn die Früchte zu Brei werden, das gehört so).
Nun das Vanillepuddingpulver mit etwas Wasser anrühren und unter den Fruchtbrei geben. Dabei gut rühren und einmal aufkochen lassen. Das Puddingpulver muss gut gebunden haben. Nun die restlichen Früchte unterheben und abkühlen lassen.

Dazu passt entweder eine Vanillesauce, flüssige Sahne oder Vanilleeis.

Tipp: Man kann das Rezept auch mit TK-Ware zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

hallo, danke für das tolle Rezept ich nahm keinen Wein, sehr lecker zu dem Eis das gab es bei uns Heiligabend. Unsere Enkelkinder fand das auch sehr lecker. LG Omaskröte

30.12.2019 11:47
Antworten
edertch

Zimtstange wird nicht weiter erwähnt...

25.05.2019 14:02
Antworten
Kochwichtel007

Ups, Du hast Recht. Die Zimtstange wird in ersten Arbeitsgang mitgekocht. Viele Dank für den Hinweis. Gruss Michael

26.05.2019 10:45
Antworten
nudelnamsamstag

Nimmst du wirklich 200g Vanillepuddingpulver oder wie ist das gemeint?

17.12.2018 08:52
Antworten
CBEN

Großartig! Da wir spontan Gartenfrüchte verarbeitet haben, haben wir die Vanilleschote durch Vanillearoma und die Zimtstange durch Zimt ersetzt. Trotzdem hab ich die "Befürchtung", dass die Rote Grütze keine zwei Tage überlebt ;-) Vielen Dank fürs Einstellen!

25.06.2018 15:42
Antworten
Pastei-de-Nata

Vielen Dank für das tolle Rezept!! Habe es heute ausprobiert. Habe allerdings nur Kirschen genommen. Es schmeckt trotzdem wunderbar und hat die ganze Familie begeistert!!

17.07.2013 18:36
Antworten
Mufflon13

Hallo Kochwichtel007, kann mich meinem erst Schreiber nur anschliessen, als ertses glatte 5Sterne und natürlich das noch ganz viele CK User auf dieses leckere Rezept ausprobieren. Habe zu dieser Jahreszeit TK Früchte (selbstgeerntet 2012) verwendet. Mit freundlichem Gruß Mufflon13

20.01.2013 10:38
Antworten
koriandertopf

Hallo, Habe die Grütze zum geeisten Basilikum-Törtchen gereicht. Bei meinen Dinner.Sie war super einfach und super lecker.Und reichlich wurde es auch. Danke und Foto folgt noch. LG Koriandertopf

11.12.2011 20:56
Antworten
camouflage165

5 Sterne für das Rezept. Seltsam, dass es bis heute nicht bewertet wurde. Die Grütze schmeckt wie früher bei Muttern! LG camouflage165

30.10.2011 14:07
Antworten
Kochwichtel007

Hallo comouflage165, vielen Dank für diese super Bewertung. Das Rezept hatte ich noch aus einen alten Ordner aus meiner Lehrlingszeit. Gruss Michael

30.10.2011 16:32
Antworten