Bewertung
(13) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2006
gespeichert: 391 (2)*
gedruckt: 2.688 (19)*
verschickt: 59 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.294 Beiträge (ø1,26/Tag)

Zutaten

2 Port. Entenbrust, à ca. 350 g
30 g Butter
1 EL Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 TL Mehl, gehäuft
250 ml Geflügelbrühe, heiße, oder heißes Wasser
250 ml Saft (Sauerkirschsaft, aus dem Glas)
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
1 Msp. Zimt
10 g Schokolade, mindestens 70 % Kakao
1 TL Honig (nach Belieben)
4 EL Sauerkirschen (abgetropft, aus dem Glas)
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
1 Msp. Vanille, das ausgeschabte Mark
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch abspülen und trockentupfen, die Haut kreuzweise einschneiden. Mit der Hautseite nach unten ohne Fett in eine kalte beschichtete Pfanne legen und bei milder Hitze von jeder Seite je nach Dicke 8 - 10 min braten.
Für die Sauce Zwiebelwürfel in der Butter bräunen, Mehl einrühren und mit heißer Brühe aufgießen. Kirschsaft zugießen, aufkochen lassen und ca. 10 min unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken, bis eine angenehme leichte Schärfe erreicht ist. Mit je einer Msp. Zimt, Nelkenpulver und Vanillemark abrunden. Schokolade in der Sauce auflösen, die Kirschen zugeben und nochmal abschmecken. Evtl. mit einem TL Honig nachsüßen.
Fleisch einige Minuten vor dem Schneiden ruhen lassen, dann schräg in Scheiben schneiden, auf einer Platte anrichten und mit etwas Sauce überglänzen.

Dazu schmecken Kroketten und Mandelbrokkoli, Rot- oder Rosenkohl.