Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Sonnenblumenplätzchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2006



Zutaten

für
125 g Butter
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
150 g Haferflocken
50 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Sonnenblumenkerne, gehackte
100 g Puderzucker
2 TL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei in eine Schüssel geben und schaumig rühren, dabei die Sonnenblumenkerne zufügen. Dann das Mehl, das Backpulver und die Haferflocken unterrühren.

Mit zwei Teelöffeln längliche Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 Grad 15 Minuten backen.

Zum Schluss noch den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren und die Plätzchen damit bestreichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Thojujoda

Genau dieses Rezept für die Plätzchen mit Bittermandelöl und Schokoglasur, wie britcat beschrieben hat - perfekt. Die gibt es jedes Jahr zu Weihnachten. Gruß Jutta

07.12.2013 15:24
Antworten
Wolke4

Hallo, ich backe diese Plätzchen schon seit einigen Jahren , sie gehören zum Standartprogramm meiner Weihnachtsbäckerei, ich kann sie nur empfehlen! Allerdings mach ich keine länglichen Häufchen,sondern nur einfache Häufchen und den Guß laß ich immer weg - obwohl ich sie immer mal mit Guß ausprobieren wollte - Faulheit :)) Ich schick jetzt mal ein Foto, vielleicht wird das Interesse an diesen leckeren Plätzchen dann größer ; ) Eine schöne Vorweihnachtszeit und Liebe Grüße W o l k e

27.11.2012 08:00
Antworten
britcat

Hallo, da Weihnachten vor der Tür steht, kann ich nur den Tipp geben, in den Teig ein paar Tropfen Bittermandelöl zu geben und statt der Glasur Schoko-Kuvertüre in Fäden drüberzuziehen. Die perfekten Weihnachtsplätzchen! Und als extra Rat: nehmt grobe Haferflocken, damit die Plätzchen schön kernig werden. Frohes Fest!

27.11.2006 20:24
Antworten