Mr. Tom's Erdnusscookies


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (152 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2006



Zutaten

für
75 g Margarine oder Butter, weiche
100 g Zucker, braun
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
5 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
1 Ei(er)
125 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
200 g Erdnüsse, gehackte, gesalzene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Margarine oder Butter mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren, Nüsse kurz unterrühren.

Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Portionen mit großem Abstand (Vorsicht, Teig läuft sehr auseinander) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und etwas flach drücken. Ober-/Unterhitze bei 180°C (vorgeheizt) oder Umluft 160°C etwa 10 Minuten backen.

Ergibt ca. 50 Kekse.

Tipp: Wenn man die Kekse lieber etwas mürbe mag, einfach ein paar Tage in einer gut verschlossenen Dose aufbewahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Flower456

Hallo zusammen, ich habe die Kekse gerade gebacken und die Margarine mit Erdnussbutter ausgetauscht. sehr lecker aber sie sind (er. der erdnussbutter?) nicht auseinander gelaufen. lg

12.01.2020 17:02
Antworten
paddelhusky

Sehr leckeres Rezept, habe es diesen Monat schon 3x gebacken.

27.12.2019 13:55
Antworten
elgr

Wir lieben diese Cookies. Vielen Dank für das Rezept

14.12.2019 11:37
Antworten
Schmilli

Mal eine blöde Frage: bei wem ist der Teig auseinander gelaufen? Meiner geht null auseinander und jetzt hab ich eher kleine Erdnusshäufchen statt Keksen.

19.10.2019 17:33
Antworten
JaDSaS

Mir persönlich ist das leider zu viel Zucker! Beim nächsten Mal lasse ich die Hälfte des weißen Zuckers weg. Mal sehen, wie das schmeckt. Aber in der Konsistenz waren sie super! Auch die Menge an Erdnüssen fanden alle toll!

19.02.2019 07:46
Antworten
Kochminister

Superleicht nachzubacken - supergut beschrieben (z.B. Teigabstand wegen Auseinanderlaufen). Mr. Tom an der Supermarktkasse hat keine Chance mehr bei mir. Danke Janine - 5 Sterne!

20.11.2007 21:11
Antworten
chatizia07

Ich habe das rezept mit Erdnüsse ohne Salz gemacht, und trotzdem oberlecker, habe sie durch den Fleischwolf gedreht und mit Erdnüsse garniert. Foto kommt lg chatizia

09.11.2007 21:34
Antworten
blackvelvet26

Wahnsinnig lecker diese Kekse. Hab gestern eine Portion gebacken und heute ist schon fast nichts mehr da. Ich habe die Erdnüsse allerdings nicht gehackt, sondern ganz gelassen. Meine Kekse sind bei 170°C ca. 25 Minuten im Ofen geblieben. 10 Minuten haben bei mir nicht ausgereicht. Werde sie auf jeden Fall noch öfers backen, da sie sehr schnell gemacht sind. 5 Sterne! LG, blacky

09.08.2007 10:58
Antworten
spagetti2

Bin ich die einzigste die dieses tolle Rezept backt?? Der Weihnachtsmarkt ist rum, die Plätzchen kamen sehr gut an. Und morgen kauf ich eine Dose Erdnüsse und dann back ich gleich wieder welche. lg spagetti2

05.12.2006 21:12
Antworten
spagetti2

Hallo Janine, "Gesalzene Erdnüsse" das konnte ich mir nicht vorstellen, aber probieren geht über studieren und ich bin froh es probiert zu haben. Echt lecker!!!!! Soll für einen Weihnachtsmarkt Plätzchen backen und Deine Sorte wird es nun sein. Also das sagt ja jetzt wohl alles, ein schnelles, leckeres Rezept, großes LOB. lg spagetti2

13.11.2006 20:18
Antworten