Ernährungskonzepte
Früchte
Gemüse
Herbst
Salat
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eichblattsalat mit Physalis

Leichter, fruchtiger Salat, als Zwischengang geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2006



Zutaten

für
1 Eichblattsalat
1 Schälchen Physalis (Kapstachelbeeren) ca 100g
1 Apfel
1 EL Öl (Walnussöl)
1 EL Balsamico
15 Walnüsse
etwas Wasser / Weißwein / Balsamico (2 - 4 EL)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Physalis waschen und halbieren, Apfel in kleine Würfel schneiden, alles in eine Pfanne geben, anbraten, ggf. mit etwas Wasser, Weißwein oder Balsamico (je nach Geschmack) ablöschen und dann etwas köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Walnüsse hacken und beiseite stellen, Salatblätter auf Tellern anrichten. Die gebratenen Früchte darübergeben. Aus dem Bratsatz, Öl, Balsamico und gehackten Walnüssen eine Vinaigrette herstellen, mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Früchte und den Salat träufeln.

Mit Walnüssen und Physalis dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

helmelie

das war sooooooooo lecker, habe den salat zwar ohne nüsse (kann mein mann nicht essen) gemacht und fisch dazu. das war eine delikatesse. danke für dieses waahnsiiinsrezpet#

16.10.2013 13:15
Antworten
honeybunny16

Seeeehr leckerer Salat. Ich habe zu den gebratenen Früchten etwas Apfelsaft gegeben. Beim Braten muss man aber aufpassen, dass die Physalis nicht zu lange drin sind, sonst werden sie schnell matschig. Diesen Salat mach ich jetzt öfters. Passt auch gut mit anderen dunklen Salaten wie Feldsalat! :-) LG, honeybunny

13.12.2007 08:07
Antworten
ciperine

Hallo, das war sehr gut. Beim nächsten Mal werde ich mehr Physalis nehmen und dafür weniger Walnuss. Die Nüsse fand ich zu dominant.

23.08.2007 20:06
Antworten