Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Saucen
Schnell
einfach
kalorienarm
China
Dünsten

Rezept speichern  Speichern

Chinesische Zucchini mit Austernsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.05.2002



Zutaten

für
700 g Zucchini
2 EL Öl (Erdnussöl)
2 EL Schalotte(n), fein gehackte
2 Zehe/n Knoblauch
125 ml Brühe (Hühnerbrühe)
3 EL Austernsauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zuerst die Zucchini schälen und in ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann in Stifte mit ca. 1 cm Dicke teilen. Die Schalotte fein hacken und die Knoblauchzehen in dünne Scheibchen schneiden.

Eine Pfanne oder Wok erhitzen und warten. bis sie/er heiß ist. Öl hineingießen und die Schalotten, den Knoblauch und die Zucchini im heißen Fett ca. 2 Minuten anbraten. Die Austernsauce und die Hühnerbrühe darüber gießen und bei offener Pfanne etwa fünf Minuten kochen lassen. Die Zucchini sollten nicht weichgekocht werden, sondern einen leichten Biss haben. Die Sauce evtl. mit etwas in Wasser gelöster Speisestärke abbinden.

Sofort heiß servieren und am besten dazu Chinesische Mie-Nudeln reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eorann

Hallo, danke, das ist ein sehr feines und schnelles Gericht für Zucchini- ich habe noch ein wenig mit Chili ergänzt und auch noch mit einem Spritzer Sojasauce nachgeholfen (die Hühnerbrühe war bei mir sehr mild). Mangels Schalotte kam eine kleine rote Zwiebel zum Einsatz, was geschmacklich fein und farblich hübsch war. Gibt es sicher bald wieder, lieben Dank, eorann

20.06.2015 19:43
Antworten
Tamaya

Habe das Rezept schon mehrmals nachgekocht. Die Austernsoße gibt dem ganzen das gewisse Etwas. Ein schnelles, leckeres Gericht. Habe Basmatireis dazu gereicht. Danke und Gruß Tamaya

23.07.2011 22:24
Antworten
Croccante

hallo, dies ist schnell zubereitet - ohne großen Aufwand und super lecker. Bei uns gab es gebr. Heilbuttfilet dazu und ein Gläschen trockenen Weißwein - Perfekt. Vielen Dank Gruß Croccante

13.02.2010 10:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe da eine Frage... Muß ich die Kerne bei den Zuchini vorher entfernen? Es könnte doch sonst bitter schmecken, oder? MfG Hoschu

16.09.2008 13:32
Antworten
frankophil

Kerne muss man nicht entfernen bei Zucchini, falls etwas bitter schmeckt, dann die ganze Frucht (meistens am Stielansatz zuerst, da sollte man immer probieren, bevor man sie verarbeitet). Grüße von frankophil

16.11.2008 12:43
Antworten
magic1506

Mega lecker! Ich bin zwar nicht wirklich ein Fan von Zucchini, aber nach dem Rezept zubereitet, sind auch sie der Hit :-)!

30.08.2005 21:35
Antworten
Midkiff

Habe das Gericht gestern gekocht und war begeistert. Ging schnell, einfach und war lecker. Die Zutaten waren perfekt, ich mußte nichts nachwürzen. Die Nudeln habe ich am Ende noch in den Wok gegeben und mit den Zucchini vermischt und nochmal kurz heiß werden lassen. Kann ich wirklich nur empfehlen.

18.08.2003 09:05
Antworten
Mariatoni

Ich habe das Rezept jetzt noch einmal nachgekocht. Dabei sind mir die Zucchini wieder zu weich geworden, also sollte man die Kochzeit verringern, vielleicht lediglich auf 2 Minuten. Außerdem vermische ich die Austernsauce mit der Hühnerbrühe, bevor ich sie zu den Zucchini hinzufüge. Probiere die Flüssigkeit vorher auf den Salzgehalt, da sie durch die Austernsauce leicht versalzen wird. Wir essen Basmatireis dazu. Nochmals: Unbedingt nachkochen. Schmeckt wirklich lecker!

02.07.2003 13:07
Antworten
Mariatoni

Hallo Kate, Austernsauce bekommst Du in jedem gut sortierten Supermarkt in der asiatischen Ecke, ansonsten ganz gewiß in jedem Asialaden. Das Rezept ist wirklich lecker und es lohnt sich, deswegen die Austernsauce zu besorgen. LG, Mariatoni

11.09.2002 19:19
Antworten
Kate01

Das Rezept als solches hört sich lecker an. Hab nur leider noch nie von Austernsauce gehört, wo bekomme ich diese? Oder kann die auch selbst hergestellt werden und wenn ja wie? Ansonsten wenn ich weiß wo ich Austernsauce herbekomme werde ich das Rezept sicherlich mal ausprobieren. Antwort wäre sehr nett. Vielen Dank schon einmal dafür im voraus. Viele Grüße aus dem hohen Norden Kate

25.08.2002 16:45
Antworten