Fisch
Frühling
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zanderfilet im Kräutermantel mit Stangenspargel, Dill - Hollandaise und Kartoffelpüree

einfaches, aber edles Frühjahrs-Menü

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 10.09.2006



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), mehligkochend
100 ml Milch
Salz und Pfeffer, Muskat
150 g Sahne, geschlagen
1 kg Spargel, weiß
500 g Fischfilet(s) (Zanderfilet)
10 Scheibe/n Toastbrot
1 Pck. Kräuter (8-Kräuter-Mischung), TK
1 Prise(n) Salz
3 Eiweiß
Sauce Hollandaise :
3 Eigelb
125 ml Spargel - Sud
2 EL Wein, weiß
100 g Butter
Salz und Pfeffer
Dill, getrocknet
50 g Sahne, geschlagen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln kochen, abgießen und kalt abschrecken.
Spargel schälen und in kochendem Wasser gar ziehen lassen (ca. 20-30 min).

Das Toastbrot entrinden, im Mixer zu feinen Bröseln zermahlen und mit den Kräutern und etwas Salz zu einer einheitlichen Masse vermengen.

Inzwischen die Kartoffeln pellen, zerstoßen oder pürieren (nach Geschmack) und mit der Milch glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Wieder erwärmen.

Die Zanderfilets trocken tupfen, durch das Eiweiß ziehen und von beiden Seiten in den zerbröselten Toastbrot-Flocken wenden. Etwas andrücken und die Filets in einer Pfanne mit heißem Öl ausbacken.

Inzwischen Das Eigelb über dem Wasserbad aufschlagen, bis die Masse voluminös wird. Dann den Wein und den Sud unter ständigem Schlagen zugeben, sodass eine dickliche Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Dill abschmecken und zuletzt die Sahne unterheben.
Zum Schluss auch die Sahne unter das Kartoffelpüree heben.

Die gebratenen Zanderfilets nun mit Spargel, Kartoffelpüree und Dill-Hollandaise anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.