Apfelkompott


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (93 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.09.2006 142 kcal



Zutaten

für
500 g Äpfel
1 Zitrone(n)
1 Stange/n Zimt
2 Nelke(n)
2 EL Zucker
½ Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
142
Eiweiß
0,98 g
Fett
1,39 g
Kohlenhydr.
32,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Wasche und schäle die Äpfel, schneide die Äpfel in dünne Streifen, nimm einen Topf mit Deckel, gib in den Topf: Apfelspalten, Zucker, Wasser, Nelken, Zimtrinde, Zitronenschale.
Koche die Äpfel weich (ca. 5 Minuten).
Lass das Apfelkompott kalt werden.
Gib das Kompott in kleine Schüsseln und serviere es deinen Gästen.

Habe heimlich dieses Rezept für meine Mama eingetragen. Bin 12 Jahre alt. Patrick

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BaileyOnIce

Super lecker . Danke für das Rezept. Werde mehr machen und in Gläser füllen

03.10.2022 10:43
Antworten
nudelmary

Hat sehr gut geschmeckt, das "Dicke" gab es zu Pfannkuchen, der Saft wurde einfach getrunken. Vielen Dank für die Rezeptidee und lg von nudelmary

26.09.2022 18:00
Antworten
lindy_26

Hallo! Ich habe auch etwas weniger Wasser genommen. Gibt’s bei uns zu Reibekuchen. LG Lindy

15.02.2021 13:24
Antworten
Anaid55

Hallo kiyara, Apfelkompott ist sehr lecker, allerdings mit kleinen Änderungen. 1/2 L. Wasser finde ich viel zuviel , habe 100 ml Apfelsaft genommen und einen1 EL braunen Zucker, aber jeder wie er's mag. Liebe Grüße Diana

09.02.2021 10:46
Antworten
DolceVita4456

Ich habe die halbe Menge gemacht und statt Wasser 100 ml Apfelsaft dazugegeben. Das Apfelkompott gab es bei uns zu Pfannkuchen. LG DolceVita

13.01.2021 15:41
Antworten
msdeluxe

hallo! auch ich fand das rezept sehr lecker! hab gleich mehrere gläser davon eingekocht. respekt an den kleinen koch. lg msdeluxe

03.11.2006 07:53
Antworten
kiyara

Hallo CK Freunde Träum ich oder spinn ich wusste gar nix Sage nicht umsonst immer zu Patrick er ist ein Bandit Aber trotztem vielen Dank für die lieben Grüsse und es freud mich auch das PATRICKS Rezept so toll angenommen wird Ganz liebe Grüsse von KIYARA

30.10.2006 08:49
Antworten
ulkig

Hallo Patrik Dann bestell Deiner Mama einen lieben Gruß, der Kompott ist supi lecker :-)) lieben Gruß Ulkig

16.10.2006 13:09
Antworten
gloeck81chen

Echt lecker! Und gaaaanz einfach. Hab heute zum ersten Mal Apfelkompot gekocht. *stolz*

11.10.2006 18:47
Antworten
vera5585

nanu! ein kleiner nachwuchskoch! und noch dazu nimmt er einem gerne die arbeit ab! wie nett! ich ,mische mit dann noch rosinen rein! yamyam!

12.09.2006 15:45
Antworten