Mutzenmandeln nach Meisterart


Rezept speichern  Speichern

mit dem Extraschuss Cognac, ergibt ca. 90 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.02.2007 4397 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
2 Eigelb
175 g Puderzucker
20 ml Cognac
1 Prise(n) Salz
500 g Mehl
75 g Mandel(n), gemahlen
2 TL, gestr. Backpulver
90 g Butter, weich
100 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4397
Eiweiß
97,87 g
Fett
150,58 g
Kohlenhydr.
642,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier, Eigelb, Puderzucker, Salz und Cognac schaumig schlagen. Mandeln und weiche Butter unter die Schaummasse rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit den Knethaken unter die Schaummasse kneten.

Mit einem Teelöffel ca. 1 cm dicke Nocken abstechen und in der Friteuse bei 180° in 4-5 Minuten goldbraun backen. Mit Zucker bestreut servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kirchendom

Sehr lecker. Danke für dad Rezept.

25.02.2021 15:40
Antworten
Schwedenfan77

Danke für das tolle Rezept! 🤗 Erstmalig rangetraut & direkt ein voller Erfolg auf ganzer Linie! 👌 Kleine Anmerkung meinerseits: knapp 160°C reichen m.M.n. vollkommen - wir mögen sie lieber hell & sie dunkeln noch leicht nach. Und wer die Muuzemandeln später in Kristallzucker wälzen möchte, sollte das unbedingt in noch warmem Zustand tun 🔥- abgekühlt hält nur noch Puderzucker! 😏

14.02.2021 20:00
Antworten
Heichri

Ich bekomme vom einfachen Rezept ca. 50 Stück von ca. 20 g. Schmecken superlecker! Ich backe jedes Jahr das doppelte Rezept für meine Familie.

27.12.2020 21:32
Antworten
sam4444

Wieviel Mutzenmandeln werden das so ca.?

23.12.2019 18:09
Antworten
sina_kunze201

Super Rezept, wurde fleißig genascht beim ausbacken, auch wenn sie noch etwas kreativ aussehen xD aber schmecken tun sie! Bild wurde auch hochgeladen, werde sie definitiv öfter machen :D

21.12.2019 13:20
Antworten
Madammime

Hallo alle zusammen!!!! Ich habe mich gestern mal an diese Mutzenmandeln herangetraut. Sie wurden mir beim Bäcker zu teuer, und ich bin ganz begeistert vom Ergebnis. (nicht nur ich meine drei Mädels und mein Mann auch!!!!) Nachdem ich dann auch die Menge raushatte die ich auf die zwei Teelöffel nehmen mußte damit sie im heißen Fett nicht zu groß wurden, hab ich aber noch eine Frage: Wie bekommt man sie noch einen Tick saftiger (wißt ihr was ich meine????) hin. Reicht es wenn ich das Eiweiß von den 2 Eigelben mit dazugebe????? Achso, da meine jüngste gerade erst zwei ist habe ich anstatt Cognac Milch genommen. Könnte ich davon vielleicht auch etwas mehr nehmen wie einen Eßlöffel??????? Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen da es diese Mutzen nun bei uns das ganze Jahr über geben wird. Gruß Silvia

20.02.2007 14:05
Antworten
kuli-mike

Hallo Holz, schön wenn sie dir geschmeckt haben. Wenn du mehr Cognac dazugibst mußt du aber die Backpulvermenge reduzieren - sonst paßt das ganze nicht. LG Michael

14.02.2007 22:17
Antworten
Holzofen2408

Geschmacklich und von der Konsistenz genial - nur die Teigmenge verträgt auch locker das doppelte und mehr an Cocnag Grüße vom Holz

13.02.2007 19:38
Antworten
obatzter81

Hey - klasse Rezept, läßt sich auch hervorragend ausrollen und mit einer Mandelstechform verarbeiten. Geschmacklich die besten Mutzenmandeln die ich bisher selber gemacht habe. Obatzter

09.02.2007 22:23
Antworten
porfumato

wenn man den teig ausrollen kann, geht auch eine herzform, diese herzen dann halbieren und schon hat man mutzenmandeln

06.02.2013 08:56
Antworten