Schweinefilet im Speckmantel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

herzhaft!

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (173 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.09.2006 852 kcal



Zutaten

für
2 Schweinefilet(s)
16 Scheibe/n Speck, geräucherter Frühstücksspeck (ohne Knochen)
etwas Fett
2 Becher Sahne
2 Becher Crème fraîche
Salz und Pfeffer
etwas Ketchup
1 TL Curry, (oder mehr)
Petersilie, gehackte (evtl. auch getrocknet)

Nährwerte pro Portion

kcal
852
Eiweiß
27,84 g
Fett
76,79 g
Kohlenhydr.
13,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Filetstücke (alternativ kann auch Lummerfleisch genommen werden) in 16 Medaillons schneiden und jedes mit einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln. Creme fraiche, Sahne, Gewürze, Petersilie und Ketchup miteinander vermengen. Das umwickelte Fleisch in eine gefettete Auflaufform geben und die Sauce darüber verteilen und bei 175 Grad (je nach Ofen) ca. 60 bis 80 Min. garen.
Dazu schmeckt gemischter Blattsalat.
Als Beilage eignen sich Rösties (gefüllt), Kroketten oder Pommes frites.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch-Lauri

Super leckeres Rezept habe es mit Pute gemacht war klasse habe zur Soße noc 3 Zehen Knoblauch zugegeben war klasse

08.06.2022 23:09
Antworten
chorn_hamburg

Ein sehr leckeres Rezept! Die angegebene Garzeit ist aber viel zu lang. Ich habe mit Bratentermometer gearbeitet und hatte deutlich früher (etwa 35-40 Minuten) die richtige Kerntemperatur (58 Grad) erreicht, so dass die Kartoffeln noch nicht fertig waren...

28.05.2022 22:49
Antworten
Goerti

Hallo! Das Schweinefilet gab es bei uns an Ostern. Die Hälfte von der Sahne und Creme fraiche habe ich durch Milch ersetzt und dafür noch einen TL Mehl dazu gerührt. Ich habe 2 TL Curry genommen, das sieht man gut an der Farbe der Soße. Das Filet war knapp 40 Minuten bei 180 Grad O/U im Backofen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das Fleisch nach 80 Minuten schmeckt! Bei uns gab es Kroketten, Reis und Gurkensalat dazu, es hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

20.04.2022 22:03
Antworten
Mariella.281

War suuuper lecker und so einfach :) ich habe das Fleisch zuvor mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Senf bestrichen, erst dann umwickelt. Dann wurde es kurz scharf angebraten - zusammen mit Zwiebeln und Champignons, weil der Bacon so schön kross wird und es guten Geschmack für die Soße gibt. Erst dann wurde die Soße aufgegossen, zu der ich noch etwas Käse und Paprikapulver gegeben habe. Durch das Anbraten war das Fleisch nach 25 Minuten bei 150 Grad Umluft perfekt zart :) Dazu gab es Kartoffelklöße - für ein Sonntagsessen begeistert die schnelle Zubereitung

27.03.2022 16:38
Antworten
j_pinklady

Habe das Rezept heute ausprobiert und es war wunderbar. 40 min im Ofen reichen leicht VG Jenny

16.03.2022 18:35
Antworten
stoss

Hallo! Habe das Rezept letzte Woche ausprobiert und war begeistert! Aber vVorsicht: 60-80 Min. sind viel zu lang! Fleisch wird trocken! 50 Minuten reichen locker, dann ist das Fleisch noch schön zart u. saftig! Habe 3 TL Curry genommen - kann die Soße gut vertragen! Der Figur zuliebe habe ich statt 2 Becher Sahne 1 Becher davon durch "Rama Cremefine zum Kochen" ersetzt. Schmeckt genauso gut! Werde diese Rezept auf jeden Fall wieder kochen - lecker!!!!

14.11.2006 20:08
Antworten
bufana

hai coco, (so hieß mein bernhardiner - das nur nebenbei *gg) das rezept ist sehr lecker, ich habe auch nicht mit curry gegeizt...dazu gabs reis mit porrée... thx für das leckerchen und lg buf

21.10.2006 19:44
Antworten
Coco1970

Hallo! Habe heute nochmal an dem Rezept "herumexperimentiert": In die Sauce habe ich noch zwei Ecken Schmelzkäse reingegeben und statt 2 TL Curry 4 genommen. Sehr herzhaft! In einer Pfanne habe ich dann braune Champignons mit Zwiebeln angebraten und diese dann als Gemüsebeilage serviert. Gefüllte Röstitaschen gab es dazu. VG Coco

02.10.2006 22:50
Antworten
Coco1970

Hallo Cordi, Danke! Gerade diese Combi macht es ja so pfiffig! Ich nehme meist 2 TL Curry. LG Coco

10.09.2006 00:24
Antworten
cordi03

hallo coco das hört sich ja richtig gut an!! vor allem bin ich auf die combi frühstücksspeck mit curry gespannt. werde auf jeden fall berichten. lieben gruß cordi03

10.09.2006 00:17
Antworten