Vegetarisch
Aufstrich
Dips
Frühling
Saucen

Bärlauch - Mascarpone - Quark

Durchschnittliche Bewertung: 3.83 Abgegebene Bewertungen: (4)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Nicht gerade für die schlanke Linie!!

15 min. simpel 08.09.2006
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
50 g Bärlauch
250 g Quark, ( 40%)
100 g Mascarpone
1 EL Öl(Knoblauchöl)
1 kleine Zwiebel(n)
Pfeffer
Salz
Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
Milch, zum Glattrühren


Zubereitung

Bärlauch klein hacken, mit Quark und Mascarpone mischen. Mit Hilfe der Milch glatt rühren. Zwiebel fein hacken und drunter mischen. Genauso das Knoblauchöl.
Mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Die Prise Zucker rundet das Ganze so richtig ab.

Vor dem Verzehr nochmals kühl stellen!

Verfasser




Kommentare

stachel65


Hallo fitzelchen,

heute habe ich deinen Bärlauch- Mascarpone- Quark gemacht und er schmeckt einfach nur lecker!
Statt Knoblauchöl habe ich allerdings Olivenöl verwendet. Das wird es mit Sicherheit wieder geben.
Vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße stachel

26.03.2007 18:47
Antworten
superkochmama

Hallo Fitzel!!!

Der Quark ist die Wucht und hat auch meinen harten Kriktiker überzeugt ;-)
Ich habe nur einen Magerquark genommen um die kalorien ein wenig zu reduzieren. Und wie Stachel auch Olivenöl statt Knobiöl.

LG Beate

28.03.2007 10:40
Antworten
gubilay

Hallo,

ich habe heute dieses Rezept ausprobiert und finde es ausgesprochen lecker! Ich habe auch Magerquark genommen und ich habe es mit Wasser, statt mit Milch glatt gerührt. Noch eine Änderung: ich habe noch geröstetes Arganöl darüber geträufelt, statt des Knoblauchöls. Dazu gab es frische Radieschen, die ich hineingedippt habe. Wie gesagt sehr erfrischend und lecker.

Lg, Lillyfee

13.04.2013 16:15
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

16.02.2018 12:23
Antworten