Veganer Walnusskuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (221 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.09.2006 4284 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
250 ml Milch (Sojamilch)
200 g Zucker
150 ml Öl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Handvoll Walnüsse
1 Pck. Kuchenglasur (Schokolade), vegan

Nährwerte pro Portion

kcal
4284
Eiweiß
49,80 g
Fett
232,65 g
Kohlenhydr.
494,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Walnüsse nicht zu fein hacken.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf ein kleines mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Min. backen.

Schokoladenglasur schmelzen und den Kuchen noch heiß damit bestreichen. Abkühlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer in kleine Quadrate schneiden.

Am besten schmeckt er, wenn er über Nacht in einem verschließbaren Behälter im Kühlschrank durchziehen konnte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sidundchunk

Mein erster Kuchen, den ich in meinem Leben gebacken habe. Danke für das Rezept. Durfte ihn auch direkt eine Woche später für den Geburtstag meiner Freundin backen. Das Rezept ist also auch für Männer gut geeignet. 😉

06.11.2020 17:37
Antworten
joschi7

Es soll mein erster veganer Backversuch werden für eine Freundin zum Geburtstag. Sie isst keine Produkte aus Soja, kann ich die Sojamilch durch Mandelmilch oder Hafermilch ersetzen? Wo kann man vegane Schokoglasur kaufen? Im Reformhaus?

26.09.2020 14:42
Antworten
maramariapi

Tolles Rezept! Ich habe statt Soja- Hafermilch genommen. Leider hatte ich auch keine Schokoglasur zuhause und stattdessen 100 gr Marzipan in kleinen Stücken untergemischt.

24.05.2020 21:33
Antworten
caflo

kann man auch normale Milch nehmen? ist das nicht viel 250ml?

16.02.2020 09:44
Antworten
eleonore1301

Super Rezept, sehr zu empfehlen! Statt Sojamilch habe ich Reismilch genommen, hat prima geklappt! Jeder mochte diesen Kuchen, selbst die Nichtveganer! :-)

12.02.2020 20:26
Antworten
Rückwärtskatz

Hallo, meinst du man kann den Kuchen auch mit anderen Nüssen backen ? zB Pecannuß ? VLG

25.05.2008 21:48
Antworten
EvaNZ

Hey, das war ein super leckerer Walnusskuchen und alle nicht veganer fanden ihn auch echt gut, vor allem sehr saftig. Habe nur 50ml Öl genommen und 130ml Apfelmus, hat super geklappt und war besser fürs Gewissen. Dafür hab ich nen dicken Schokoguss draufgetan :-). Bilder sind jetzt auch hochgeladen. 5* von mir! Eva

21.04.2008 23:58
Antworten
nicolemalek

hallo eva! danke für das tolle bild, ich muss den kuchen jetzt doch ganz dringend selbst auch wieder mal machen... ;)) liebe grüße, nicole

22.04.2008 07:24
Antworten
oppih

Ich habe lange nach einem veganen Nußkuchenrezept gesucht - das ist es definitiv. Als Verfeinerung habe ich das Rezept noch mit 2 gemahlenen/gemörserten Nelken und etwas Kardamon ergänzt - einfach perfekt.

07.01.2008 11:06
Antworten
Cappuccino

Wunderbar einfach und der leckerste Nusskuchen, den ich kenne! Danke, dass du das Rezept jetzt auch in die Datenbank gestellt hast. Bekommt von mir 5 Sterne - mehr geht ja leider nicht. Liebe Grüße Cappu

09.09.2006 13:06
Antworten