Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Auflauf
Schwein
Kinder
Kartoffeln
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gemüse - Gehacktes - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.09.2006 854 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli
500 g Pellkartoffel(n)
300 g Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
½ Liter Gemüsebrühe, instant
500 g Hackfleisch, gemischtes
50 g Käse, geriebener
200 g süße Sahne
4 EL Tomatenketchup
25 g Margarine
50 g Mehl
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver, edelsüß
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
854
Eiweiß
35,94 g
Fett
61,44 g
Kohlenhydr.
39,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden und die Kartoffeln ebenfalls in Scheiben schneiden.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Möhren darin ca. 4 Minuten kochen lassen. Dann den Brokkoli hinzufügen und weitere 5 Minuten kochen lassen. Das Ganze auf ein Sieb schütten, und 1/4 l von der Gemüsebrühe für die Sauce zurückbehalten.
Die Zwiebel schälen, würfeln und in einer Pfanne glasig dünsten. Dann das Hackfleisch dazugeben und kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Den Ketchup unterrühren.
Für die Sauce die Margarine in einem Topf schmelzen, das Mehl hinzufügen und anschwitzen. Dann die Sahne und die Gemüsebrühe zuschütten und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den geriebenen Käse unterrühren.

Eine Auflaufform fetten und zuerst die Pellkartoffeln schuppenartig einlegen. Mit Salz würzen. Dann die Hackfleischmasse darauf verteilen und anschließend das Gemüse. Nun die Sauce darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten überbacken.

Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gellis

Danke für das Rezept. Ich werde es auf jeden Fall wieder machen. Es dauert seine Zeit bis es fertig ist, aber es lohnt sich.

25.03.2020 20:51
Antworten
Tszywapcici

Es braucht definitiv seine Zeit, aber es lohnt sich. es schmeckt sehr gut. Ich habe nur statt Tomaten Ketchup Curry Ketchup genommen. Danke für das tolle Rezept.

03.08.2018 21:05
Antworten
Jenny1107

Also ich muss sagen ich habe mit schnibbeln, kochen und aufräumen 1,5 Stunden gebraucht und hab mich auch gefragt, ob sich der Aufwand lohnt (3 verschiedene Töpfe, 1 Pfanne, die schnibbelei usw), aber das Essen war so lecker, meinem Freund hat es auch super geschmeckt und der Aufwand hat sich definitiv gelohnt und wird es wieder geben, aber wenn Sonntags, wenn ich mehr Zeit habe 😉

09.11.2017 12:52
Antworten
Miss_Trisha

Als ich das Rezept durchging dachte ich noch, ob das den Aufwand wert ist, da es schon viel frisch vorzubereiten gab... Aber es hat sich definitiv gelohnt. Es war köstlich 😋 Das mache ich bald wieder. Vielen Dank für das klasse Rezept. LG Miss-Trisha

01.03.2017 21:34
Antworten
sanic85

Ich liebe dieses Rezept!! Die Soße passt perfekt zu dem Gemüse- ich hätte mich rein setzen können... Nur zu Empfehlen Lg Sonja

25.04.2016 00:00
Antworten
schumiline2006

Ich habe diesen Auflauf schon oft gekocht und er schmeckt uns alles sehr sehr lecker. Ich krümmel jedoch auf die Schicht mit Kartoffel und Hackfleisch noch Schafkäse darüber, paßt sehr gut dazu. Danke für das Rezept!

21.03.2008 16:53
Antworten
FrKrüger

Ich finde diese Rezept auch super lecker. Obwohl ich am Anfng ein wenig skeptisch wegen dem Ketchup war. Nur zu empfehlen!!!

18.12.2007 13:08
Antworten
Stellimama

Super leckeres "All-in-one-Rezept"!! Hab´statt mangelnder Brokkoli-Begeisterung Blumenkohl genommen und war auch super-lecker! Nur zu Empfehlen! Danke!!!!

22.10.2007 09:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Tabbi! Das Rezept ist wirklich lecker. Frage mich, ob man auch halb Milch halb Sahne nehmen kann?

17.07.2007 13:21
Antworten
nicole_w2608

also ich habe dieses Rezept gekocht und meine Familie war begeistert!

20.06.2007 09:04
Antworten