Bewertung
(21) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.09.2006
gespeichert: 774 (2)*
gedruckt: 2.471 (9)*
verschickt: 62 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.07.2005
818 Beiträge (ø0,16/Tag)

Zutaten

1 Bund Suppengemüse (Lauch, Karotten, Sellerie)
Zwiebel(n)
Cabanossi
 etwas Fett
350 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
100 g Linsen
  Salz und Pfeffer
3 EL Essig (Weinessig)
1/2 Bund Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Suppengemüse putzen und in kleine Würfel schneiden.
Die Cabanossi in ca. 1/2cm dicke Scheiben schneiden und in einem großen Topf (mit wenig Fett) anbraten. Die Scheiben aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
Nun die Zwiebeln im selben Topf anbraten. Nach ca. 3 Minuten das Suppengemüse zugeben und mit anschwitzen. Anschließend mit der Brühe ablöschen. Die Linsen unterrühren und aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 30 bis 60 Minuten (je nach Sorte) garen. Eventuell noch etwas Wasser oder Brühe nachgießen.

Die Würste wieder in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Zum Schluss die gehackte Petersilie darüber streuen.

Tipp: wenn man die Linsen zuvor einige Stunden (evtl. über Nacht) in Wasser einweicht, dann sind sie in etwa 30 Minuten gar.