Bewertung
(44) Ø4,26
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
44 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.05.2002
gespeichert: 1.549 (3)*
gedruckt: 8.374 (80)*
verschickt: 146 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
306 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Mehl
1 Beutel Hefe (Trockenhefe)
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
100 g Butter
200 ml Milch
Ei(er)
500 g Äpfel, säuerliche
75 ml Apfelsaft
1 Beutel Rosinen in Rum
200 g Marzipan - Rohmasse
100 g Aprikosenkonfitüre
1 Beutel Pistazien, gehackt

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl, Hefe, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Die weiche Butter in Flöckchen darüber geben. Die lauwarme Milch und Ei zufügen und die Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 3 Minuten verkneten. Den Teig abgedeckt ca. 30 -40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Inzwischen die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel mit dem Apfelsaft ca. 5 Minuten dünsten. Abkühlen lassen. Die Rum-Rosinen zufügen. Den Hefeteig nochmals kräftig kneten. Danach auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 40 x 25 cm ausrollen. Die Marzipan Rohmasse darüber raffeln. Die Apfel-Rosinen darüber verteilen. Den Teig der Länge nach aufrollen und mit einem scharfen Messer in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schnecken vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen goldgelb backen. Anschließend sofort mit erwärmter und verrührter Konfitüre bestreichen und mit Pistazien bestreuen.

Backen: ca. 25 Minuten bei 190°C (E-Herd)/170°C (Umluft)
Tipp:
Lässt sich sehr gut vorbereiten und einfrieren