Braten
Europa
Fisch
Hauptspeise
Portugal
Schnell
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bifes de atum em Cebolada

Thunfischsteak mit Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.09.2006



Zutaten

für
750 g Steak(s) vom Thunfisch
100 ml Essig
4 Knoblauchzehe(n)
2 Lorbeerblätter
2 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Der Thunfisch wird einige Stunden mariniert. Die Marinade besteht aus dem Essig, dem Lorbeerblatt und dem in Scheiben geschnittenen Knoblauch. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Anbraten den Thunfisch herausnehmen, abtropfen lassen oder mit Küchenkrepp abtupfen. In eine heiße Pfanne mit Olivenöl geben und anbraten. Der Fisch wird anschließend warm gestellt.
Einen Teil der Marinade zurückhalten.
In der Zwischenzeit werden die Zwiebeln in feine Ringe geschnitten und im restlichen Öl glasig gedünstet. Danach den Thunfisch zu den Zwiebeln geben und mit etwas Marinade abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Olav

Moin. Also das mit dem Essig trifft nicht meinen Geschmack. Ausserdem ist der Fisch so schon gar. LG Olav

19.04.2009 08:24
Antworten
JuanaLaLoca

Hallo! Der Thunfisch war sehr lecker! Einfach und schnell. Mit Baguette und einem Salat genau das Richtige zum Abendessen. Den Fisch habe ich am Abend vorher eingelegt. Ich habe allerdings kein Salz in die Marinade gegeben und stattdessen den Fisch nach dem Braten mit grobem Meersalz bestreut. Das gibt es bestimmt öfters. LG Juana

12.09.2007 10:49
Antworten