Bewertung
(2) Ø2,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2006
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 615 (2)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2005
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Nudeln (Buchweizennudeln, Pizzochheri)
600 g Käse (Fontal oder Fontina), gut schmelzender
1 großer Wirsing (Wirz)
5 große Karotte(n) (Rüebli)
5 große Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
1 Pck. Schinken, gewürfelter (oder mageren Speck)
1 EL Olivenöl
1 Pck. Parmesan, geriebener
Gemüsebrühwürfel, fettfreie

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine grosse Pfanne mit Wasser und den Gemüsebrühwürfeln zum Kochen bringen. Schauen ob genug gesalzen ist.

In dieser Zeit Wirz, Karotten und Kartoffeln putzen und in mundgerechte Stücke rüsten. Kartoffeln und Karotten sollten etwa gleichlang zum Kochen haben. Nudeln, Karotten und Kartoffeln in die Brühe geben. 2 Minuten vor Kochende den Wirz ins kochende Wasser hinzugeben.

In eine ofenfeste Form ca. 1/2 der Nudel-Gemüsemischung, danach ca. 1/2 des Käses darüber schichten. Das noch einmal wiederholen. Zum Schluss Parmesan über die Käseschicht streuen. Damit es nicht austrocknet, noch etwas Brühe bei Bedarf in die Form geben.

Backofen auf 150°C Umluft oder Steamer auf 30% Feuchtigkeit und 120°C einstellen. Die Form ca. 15 Minuten hineingeben (bis der Käse geschmolzen ist).

In dieser Zeit Schinkenwürfel mit der geschnitten Zwiebel in wenig Olivenöl kräftig anbraten. Erst kurz vor dem Servieren über die Pizzoccheri verteilen.


Im Originalrezept wird noch 250 g zerlassene Butter mit Salbei darüber gegeben.
Kann ebenfalls als Resteverwerter jeder Art gebraucht werden. Ich nehme häufig auch Lauch und Peperoni. Das sieht schön aus. Alle Gemüsesorten können dafür genommen werden. Ist ideal, wenn man Besuch erwartet, da man es gut vorbereiten kann.