Ravioli mit gebratenen Garnelen und Spargel in Kräutersahne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.09.2006 360 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel, weiß oder grün
2 Schalotte(n)
1 EL Butter
250 g Garnele(n), TK
1 Pck. 8 Kräuter, TK
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
500 g Ravioli mit Ricotta- oder Spinatfüllung (Kühlregal)

Nährwerte pro Portion

kcal
360
Eiweiß
20,60 g
Fett
17,95 g
Kohlenhydr.
28,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
Spargel putzen, schälen und in etwa 3 - 4 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser bissfest garen.

Die Schalotten abziehen und fein hacken. Die Butter erhitzen, Schalotten darin glasig düsten. Die Garnelen zugeben und darin abraten. Die Spargelstücke aus dem Sud ausheben, abtropfen lassen und ebenfalls kurz mitbraten.

Inzwischen den Spargelsud für die Ravioli wieder zum Kochen bringen.

Wenn die Garnelen und die Spargel von allen Seite etwas Farbe bekommen haben, die Kräuter dazugeben und mit der Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die niedrigste Stufe herabschalten.

Die Ravioli nun kurz im Spargelsud gar ziehen lassen und abgießen. In der Pfanne mit Spargel und Garnelen vermengen und sofort servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

Sehr lecker. Habe nur Tortellini statt Ravioli verwendet und der Soße etwas Honig zugefügt. Danke für das tolle Rezept.

15.07.2022 13:30
Antworten
blumenstrausss

Sehr sehr lecker! Habe statt Schalotten Frühlingszwiebeln und Knoblauch genommen. Grüner Spargel ungekocht zu Garnelen und Zwiebeln. Danach mit Parmesan und Zitronenabrieb abgerundet. Wirklich ein schönes Basic-Rezept zum individuell erweitern!

03.05.2019 19:34
Antworten
Broesel10

Hmm, das war eine würdige Verwertung für den ersten Spargel des Jahres. Statt Schalotten habe ich eine rote Zwiebel genommen, die sind ja auch eher mild im Geschmack. Hat allen geschmeckt - mal was anderes als mit Kartoffeln und Schinken. Danke für das tolle Rezept. :-) LG Broesel10

30.04.2019 22:42
Antworten
HCaspers

War sehr gut, hab lediglich noch etwas Chili dazugeben.

04.06.2018 18:18
Antworten
Beate-1312

Sehr fein! Ich habe noch Cocktailtomaten dazugegeben und mit gehobelten Parmesan bestreut. Danke fürs Rezept!

12.05.2018 16:23
Antworten
bellagiora

Lecker, lecker! Habe noch grüne Pfefferkörner dazu gegeben :-)

06.05.2009 08:32
Antworten
midajah

sehr sehr lecker und relativ schnell zubereitet! super rezept!

04.09.2008 17:13
Antworten
Perignem

Habe heute Abend das Rezept ausprobiert und noch ein bisschen Knoblauch mitgedünstet. Es war sehr lecker, danke für das Rezept. Grüße, Perignem

26.04.2008 21:21
Antworten
Wuschel27

Hallo, habe dazu grünen Spargel verwendet. In die Sauce noch etwas Tomatenmark. War oberlecker. Danke für das Rezept. LG Wuschel

08.06.2007 18:02
Antworten