Backen
Herbst
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmand - Pflaumenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.09.2006



Zutaten

für
300 g Butter oder Margarine
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er), (Gr .L)
¼ TL Salz
3 TL Zimt
600 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 kg Pflaume(n)
6 EL Zucker
5 ½ TL Zimt
3 Ei(er), (Gr .L)
2 Becher Schmand, (à 250g) ersatzweise Creme fraiche
1 Becher Joghurt, (Vollmilchjoghurt, 150g)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Für den Teig Butter (oder Margarine), Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach Eier, Salz und Zimt zufügen. Mehl und Backpulver mischen, fein sieben und unterrühren.
Auf ein gefettetes, rechteckiges Backblech ( möglichst mit hohem Rand) gleichmäßig verteilen und glatt streichen.
Backofen vorheizen ( E-Herd 190°/Gasherd: Stufe 3)

Als nächstes werden die Pflaumen gewaschen, der Länge nach auf einer Seite aufgeschnitten, aufgeklappt, entsteint und gleichmäßig auf den Teig gelegt.
3 Esslöffel Zucker und 1/2 Teelöffel Zimt mischen und über die Pflaumen streuen.
Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit Eier und Zucker kräftig schlagen. Restlichen Zimt, Schmand und Joghurt unterrühren. Alles über die Pflaumen gießen und den Kuchen bei gleicher Temperatur weitere 30 Minuten goldgelb fertig backen. Herausholen, abkühlen lassen und in 24 Stücke schneiden.

Tipp: Sollte der Kuchen nach der angegebenen Zeit noch etwas hell sein, lieber noch ein paar Minuten länger backen. Mein Backofen bäckt sehr stark.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ingab8nga

Hi

23.08.2019 14:53
Antworten
StolzderRose79

Der Kuchen schmeckt total gut! Danke für das Rezept. Ich habe die Hälfte von den Zutaten genommen und in eine Springform gegeben. Habe aber nur ca 500 Gramm Pflaumen genommen, sonst wäre es zu viel, finde ich. Und das nächste mal nehme ich weniger Zucker, da er mir etwas zu süß ist. Mein Mann findet den Kuchen - so süß wie er ist - "himmlisch". ;-) Den Kuchen werde ich noch öfter backen! Liebe Grüße

17.08.2019 14:33
Antworten
gartenfee72

Es freut mich sehr, das der Kuchen geschmeckt hat. LG- gartenfee72

24.08.2019 15:22
Antworten
catwoman2

Ich backe diesen Kuchen seit mehreren Jahren regelmäßig in der Zwetschgenzeit, weil wir ihn sehr lecker finden. Ich mache ihn immer in der 26-er Springform mit der Hälfte der Zutaten und er ist schön saftig und, wie einige hier schon schrieben, am nächsten Tag noch besser als am Backtag, weil gut durchgezogen. Die Zimtmenge kam mir ursprünglich sehr viel vor. Ich habe mich aber trotzdem an die Mengenangabe gehalten und ich muß sagen: perfekt! Nicht Zimt-lastig. Dieses Jahr habe ich nur Schmand für den Guß verwendet, weil ich keinen Joghurt da hatte. Geht auch gut. Nur die angegebene Arbeitszeit ist schon sehr "ambitioniert". In 20 Minuten kann man m.E. keine 2 Kilo Pflaumen/Zwetschgen waschen und entsteinen + Teig zubereiten.

03.09.2018 07:22
Antworten
Wolke4

Hallo, mal eine andere Variation von Pflaumenkuchen, hat uns gut geschmeckt. Da es mir aber ein wenig viel Teig war, hab ich die untere, dunklere Schicht abgeschnitten :-) dann war´s okay :-) In den Guß, also den Belag, kann man auch gut noch ein wenig Puddingpulver geben. Die Temperatur hab ich ein wenig runtergesetzt. Liebe Grüße W o l k e

28.08.2017 19:22
Antworten
Sunnylein

Hallo, habe den Pflaumenkuchen am Montag gebacken und er schmeckt heute noch super lecker!! Ich habe nur für den Schmand 2 Teeföffel Zimt weggelassen. Ist ja Geschmackssache, uns schmeckt er so gut, vorallem schön saftig. Tolles Rezept zum weiterempfehlen, danke!! Gruß Iris

29.08.2007 21:12
Antworten
gartenfee72

Hallo,Iris! Freut mich, dass euch der Kuchen geschmeckt hat. Werde ihn heute auch noch backen. Da die Pflaumenzeit bald vorbei ist. Wünsche ein schönes Wochenende! LG-gartenfee

01.09.2007 18:09
Antworten
luxinchen

Hallo, ein tolles Pflaumenkuchenrezept. Einfach nachzubacken und wirklich lecker. Ich habe nur den Joghurt beim Einkaufen vergessen und ihn dann durch Quark ersetzt. Wird garantiert noch öfter gebacken. LG luxinchen

18.08.2007 15:10
Antworten
immernoch5

Suuuuuuuuuuuper!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Habe schon lange nach so einem schönen Rezept gesucht, und es nun ja auch gefunden und ausprobiert. Also echt: ERSTE SAHNE!!! immernoch5

21.07.2007 15:05
Antworten
gartenfee72

Hallo, immernoch5! freut mich, dass der Kuchen so gut angekommen ist. Er ist einer meiner Lieblingskuchen und ich backe ihn immer wieder gerne. LG-gartenfee

22.07.2007 16:23
Antworten