Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Hack - Blumenkohlauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.09.2006 1249 kcal



Zutaten

für
6 Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Blumenkohl
200 g Hackfleisch, gemischtes
3 EL Saucenpulver (Helle Sauce)
Fondor
1 TL Gemüsebrühe, körnige
200 g Käse, gerieben
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
200 g Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1249
Eiweiß
67,80 g
Fett
70,33 g
Kohlenhydr.
82,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln kochen und pellen, den Blumenkohl in Röschen teilen und auch kochen. Das Hackfleisch mit der Zwiebel anbraten.
Die Kartoffeln und den Blumenkohl koche ich immer zusammen im Dampfgarer, schmeckt einfach besser.
Die Hälfte der Kartoffeln in einer Auflaufform in Scheiben geschnitten auslegen, etwas mit Fondor würzen, dann etwas Reibkäse drauf!
Dann das Hackfleisch drauf, dieses auch mit etwas Pfeffer und Salz würzen, darauf kommt der Blumenkohl, diesen auch mit etwas Fondor würzen und wieder etwas Käse drüber.
Aus dem Wasser, der Sahne, der gekörnten Brühe und dem Soßenpulver nach Packungsanleitung eine Soße kochen.
Die Hälfte davon über den Blumenkohl gießen, die restlichen Kartoffeln in Scheiben oben darauf geben, mit dem Rest Soße und dem restlichen Käse abschließen.
Das alles bei 200 Grad im Ofen 20 min. backen, bis der Käse schön braun wird.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Leckerer Auflauf. Danke für das Rezept.

25.01.2020 19:53
Antworten
BiancaMicha

Sehr sehr lecker!!! Allerdings habe ich 400g Hackfleisch genommen und anstatt Fonder mit Salz, Pfeffer und ein bißchen Muskat gewürzt. Absolut zu empfehlen!

19.02.2016 19:45
Antworten
marlis24

Gute idee. konnte so die reste verwerten vom sonntagsessen (blumenkohl und die soße) . Die soße habe ich auch selber gemacht und das hack in etwas selbtgemachtem chilliöl angebraten. weniger zwiebel genommen und etwas mehr kartoffeln und hack. war lecker.mein mann fands auch gut. lg danke für die idee;)

22.10.2012 16:35
Antworten
Knolle12000

Danke für dieses nette und unkomplizierte Rezept. Wenn`s mal schnell gehen soll UND noch schmecken ist dieses meine erste Wahl!!! Sehr Gut.

23.07.2012 16:38
Antworten
Somayyah

Vielen Dank für das Rezept!! Fünf perfekte Punkte sowohl von mir als auch von meinem Mann. ;) Es hat uns einfach super geschmeckt. Habe anstatt der hellen Soße einfach Rahmsoße benutzt und die mit dem Wasser und der Sahne aufgekocht.. war wirklich genial, das werden wir auf jeden Fall öfter machen. Danke nochmals!

08.10.2011 19:32
Antworten
Trixie1307

Hallo, wie lange kochst du die Kartoffeln und den Blumenkohl denn vor? Gruß Trixie1307

03.03.2008 23:48
Antworten
Kir-Kanos

hab das Rezept mit Broccoli gemacht, hat noch den gewissen Farbtupfer gebracht, und war auch sehr lecker!

05.01.2008 11:50
Antworten
eling

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert, hat uns toll geschmeckt. Habe die Soße allerdings selbst gemacht, mit Mehlschwitze und anstatt Sahne nur Milch genommen. Es waren alle begeistert. Danke fürs Rezept. LG Eling

26.04.2007 18:19
Antworten
baeckerin74

Freut mich das es Euch geschmeckt hat! Liebe Grüße baeckerin74

27.04.2007 08:32
Antworten
baeckerin74

Hallo, falls Ihr Fragen habt meldet euch einfach!!! Guten Appetit

15.09.2006 19:53
Antworten