Spundekäs nach Weingut - Art

Spundekäs nach Weingut - Art

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.09.2006



Zutaten

für
1 kg Frischkäse
250 g Quark (Magerstufe)
250 g Butter (flüssig, nicht warm)
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Knoblauch oder
Zwiebel(n) nach Bedarf
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten vermischen und ziehen lassen. Knoblauch und/oder Zwiebeln fein hacken und nach Bedarf beigeben.

Dazu Salzbrezeln oder frische große Brezel.
Mit frischem selbst gebackenem Brot schmeckt der Spundekäs auch sehr lecker zum Wein.


Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sahnehäubchen_8557

Hallo, absolut superlecker!! Habe schon einige Rezepte ausprobiert,aber dieses ist für mich einfach perfekt!Volle Punktzahl! Kommt auf jeder Party super an!! Danke fürs Rezept! LG Sahnehäubchen_8557

07.06.2012 11:17
Antworten
vanillabee

super lecker, wirklich! mein mann meinte: 'verboten - zu lecker!' hab allerdings nur ein viertel der menge gemacht. lg, bee

15.10.2007 15:53
Antworten
Tuendy

freue mich das gut geklappt hat. Wir essen auch sehr gerne. Allerdingst ist nicht ohne fett! LG Tuendy

23.10.2006 21:34
Antworten
Benesch

Hallo Tuendy, ich habe am Wochenende den Spundekäs gemacht. Schmeckt wirklich toll! Habe aber nur die Hälfte der Zutaten gemacht und es ist noch ein wenig zum naschen übrig. Die Zwiebel habe ich fein gerieben und noch mit etwas Tomatenmark verfeinert. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

23.10.2006 14:20
Antworten
Tine02

Hallo Silvia! Also ich mache Ihn immer für 6-8 Personen und habe bei dieser menge des Rezeptes immer am nächsten tag noch über wenn genascht wird mit brezeln aber es ist schon reichlich in so einem pott ;-) ! Liebe grüße Tine

12.10.2006 14:00
Antworten
Tuendy

ich würde sagen es reicht für 10--15 Personen. Kommt drauf an ob genascht wird oder zum Abendessen gemacht wurde. Probier doch mit der helfte menge oder viertel und wirdst sehen es geht schnell wek. LG Tuendy

07.09.2006 21:30
Antworten
Benesch

Hallo, wer hat denn das Rezept schon probiert? Mich würde interessieren, wieviele Personen davon satt werden! Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

06.09.2006 16:07
Antworten