Fruchthäufchen


Rezept speichern  Speichern

Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 04.09.2006 4554 kcal



Zutaten

für
200 g Margarine (z. B. Sanella)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eigelb
1 Zitrone(n), ungespritzte, die abgeriebene Schale davon
250 g Mehl
2 EL Milch
100 g Mandel(n) (Mandelsplitter)
100 g Rosinen, gewaschene, gut abgetropfte
100 g Zitronat, gewürfeltes
50 g Orangeat, gewürfeltes
etwas Puderzucker zum Bestäuben
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
4554
Eiweiß
59,80 g
Fett
254,63 g
Kohlenhydr.
499,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Margarine in einer Schüssel schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Zitronenschale hinzugeben. Das gesiebte Mehl esslöffelweise abwechselnd mit der Milch unterrühren. Zuletzt Mandelsplitter, Rosinen, Zitronat und Orangeat unterheben. Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf ein gefettetes Backblech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175°C, Gas: Stufe 3 – 4) ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Das erkaltete Gebäck mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

piknole

Ja, ich kenne das Rezept auch aus einem Dr Oetker Rezeptheftchen. Weil wir Zitronat und Orangeat nicht mögen, hatte ich immer schon gehackte Mandeln und gemahlene Haselnüsse dazugetan, außerdem mehr Eigelb und mehr Rosinen bzw. Rosinen und Korinthen bemishct. Auch mit der Variante Schokostückchen habe ich es schon probiert. Der Teig darf nicht zu fest sein, und bei zu großer Hitze werden sie nicht so gut. Daher nur bei ca. 160 Grad Umluft. Auch eine Variante mit Amaretto habe ich heute gemacht.

20.12.2017 19:01
Antworten
Maddi2505

Sehr lecker! Ich habe das Rezept von einer Freundin, die wiederum hat es aus dem Dr.Oetker-Backbuch. Ich finde dieses Mini-Stollenkonfekt (und ich backe sie wirklich klein, also so gut walnussgroß) großartig in der Vorweihnachtszeit. Ich nehme allerdings nur 100g Zucker und lasse auch den Puderzucker weg, außerdem nehme ich gemahlene Mandeln, dann schmeckt es noch etwas "marzipaniger". Schnell gemacht, sehr lecker, lange haltbar- was will man mehr? In dem Originalrezept stand als Anmerkung, man könne Zitronat und Orangeat (teilweise oder ganz) durch Schokostückchen ersetzen. HAb ich noch nict probiert, schmeckt aber bestimmt auch. Ich kann mir außerdem vorstellen, auch mit Walnüssen, Marzipanstückchen....zu arbeiten.

04.12.2016 17:06
Antworten
jalanchee

Sehr lecker! Ich habe sie, weil ich keine Rosinen mag, etwas verändert: nur Orangeat, kein Zitronat, statt Milch Saft der Biozitrone und noch etwas Marzipanrohmasse in kleinen Stücken - sind sehr gut geworden. :-)

09.01.2013 17:37
Antworten
Rübenmus

Einfach lecker und schnell gemacht.

10.12.2012 15:52
Antworten
Lena_kocht

Ich mochte die Fruchthäufchen gerne mal ausprobieren. Aber mir fehlt das Backfulver bei den Zutaten. Werden die Teilchen so nocht etwas fest?

07.04.2012 14:59
Antworten
miccihh

Oh schön....die müssen am WE gleich mal ausprobiert werden....hört sich sehr lecker an dein Rezept....das wird wohl ein Dauerbrenner werden. Dankeschön! LG miccihh

15.11.2010 15:12
Antworten
msmeerschwein

Tolles Rezept, sehr lecker und schnell gemacht. Ein Bild ist auch schon unterwegs :o)

28.12.2009 10:24
Antworten
SHanai

Mh... schmeckt echt super! Hier ***** Sternchen

04.12.2009 21:10
Antworten
clara229

WOW...volle Punktzahl!!!! Diese kleinen Mini-Stollen sind ja super köstlich, ich muss sie vor mir selbst verstecken, dass sie nicht sofort gefuttert werden. Zum Glück habe ich gleich die doppelte Menge gemacht!! Vielen Dank für dieses tolle und einfache Rezept...das werde ich nun jedes Jahr machen :o)!!! Liebe Grüße clara229

04.12.2009 11:48
Antworten
ptischinger

Vielen Dank für das tolle Lob! Ich hab sie auch schon wieder gebacken und meine Lieben mögen sie auch! Weiterhin viel Spaß beim backen! :-)

05.12.2009 16:54
Antworten