Spinat - Lachs - Lasagne mit Meerrettich - Béchamelsauce

Spinat - Lachs - Lasagne mit Meerrettich - Béchamelsauce

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.09.2006



Zutaten

für
½ Paket Lasagneplatte(n)
200 g Lachs, geräuchert und in Scheiben
50 g Parmesan
2 EL Pinienkerne
2 EL Semmelbrösel
½ Liter Milch
2 TL Meerrettich
Salz
½ Zitrone(n) (Saft)
2 EL Mehl
1 EL Olivenöl
2 EL Margarine
500 g Spinat, TK
½ TL Senfkörner, schwarze
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spinat auftauen lassen. Den Lachs mit dem Zitronensaft beträufeln und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Zwiebel würfeln und in Öl anbraten, den Knoblauch schälen und pressen, zu den Zwiebeln geben, anschließend den Spinat hinzufügen und das Ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vom Spinat verdampft ist. Das Ganze mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Béchamelsauce die Margarine in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl und den Meerrettich unter Rühren anschwitzen, die Milch angießen und alles unter Rühren aufkochen lassen, die Senfkörner zufügen. Die Sauce so lange kochen lassen, bis sie eindickt (ca.1 Minute).

Den Parmesan reiben.

Die Lasagne in einer gefetteten Auflaufform schichten und zwar sollte zuerst der Spinat, dann der Lachs und anschließend die Sauce geschichtet werden. Mit den Nudeln abschließen. Für die letzte Schicht die Sauce auf die Lasagneplatten geben, mit Parmesan, Pinienkernen und Semmelbröseln bestreuen.

Die Lasagne im Ofen ca. 40 Minuten überbacken, bis die Kruste schön braun ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.