Bewertung
(6) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.09.2006
gespeichert: 160 (0)*
gedruckt: 1.720 (3)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.02.2005
104 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

2 kg Mehl zuzügl. etwas zum Ausrollen
500 g Margarine
250 g Schweineschmalz
750 g Zucker
1 kg Zuckerrübensirup
20 g Pottasche
Zitrone(n)
1 TL Zimt
1 Pck. Gewürzmischung (Pfefferkuchengewürz in 8 einzelnen Tütchen)
1 Tasse/n Milch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schmalz, Sirup, Zucker und Margarine in einen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Das Ganze nun abkühlen lassen.

Nun die Hälfte des gesiebten Mehls unterrühren.

Die Gewürze, Pottasche und Zimt in der Milch auflösen und unter den Teig rühren. Ebenso die abgeriebene Zitronenschale und den Saft der Zitrone.

Jetzt das restliche, ebenfalls gesiebte, Mehl dazugeben und alles gut miteinander verkneten.

Den fertigen Teig ca. 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Gut in Frischhaltefolie verpacken damit er nicht austrocknet.

Jetzt immer soviel Teig aus dem Kühlschrank nehmen wie man verarbeiten möchte. Achtung, der Teig wird schnell weich und lässt sich dann nicht mehr so gut ausrollen und ausstechen. Den Rest immer wieder in den Kühlschrank legen.

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (nicht zu dick) und verschiedene Formen ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Heißluftofen bei 180 ° ca. 7 bis 8 Min. backen.

Die Plätzchen sollten schön braun aber nicht zu dunkel werden.
Oft sind die Plätzchen beim Herausnehmen noch etwas weich, werden aber fest sobald sie abgekühlt sind.

Das komplette Rezept ergibt ca. 30 Bleche von je 30 Plätzchen.
Ich habe das Rezept von einer lieben Nachbarin bekommen und bin über die Menge ziemlich erschrocken. Allerdings, man soll sich nicht wundern, die sind alle weggegangen wie "warme Semmeln" und ich hatte nur einmal die Arbeit.

Die Zubereitungszeit ist allerdings lang. Das Herstellen des Teiges, Ausrollen und die Backzeit nimmt schon einen Nachmittag in Anspruch!