Wiener Wasserspatzen


Rezept speichern  Speichern

Nockerln nur aus Mehl, Salz und Wasser

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.09.2006



Zutaten

für
½ kg Mehl, glattes Weizenmehl Type 700
1 EL Salz
Wasser nach Bedarf
evtl. Butter
evtl. Ei(er) nach Bedarf
evtl. Gewürz(e) nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rezept ist einfach: 1/2 kg glattes Weizenmehl Type 700, mit ca. einem Esslöffel Salz vermengen, langsam kaltes Wasser unterrühren bis der Teig vom Kochlöffel reißt, also nicht zu dünn. Anschließend auf ein befeuchtetes Schneidbrett streichen, das man auf dem Topf mit kochendem Salzwasser abstützt. Mit einem großen Küchenmesser von dem Teig ca. fingerdicke (oder auch mehr, je nach gewünschter Größe) Streifen abschneiden und mit dem Messer Stückchenweise ins kochende Salzwasser schaben. Geht ganz leicht.

Wenn die Spatzen oben schwimmen sind sie fertig und können, wenn man möchte, kurz mit klarem Wasser abgespült werden.

Anschließend kann man sie mit ein wenig Butter oder Margarine kurz durchrühren damit sie nicht aneinander kleben bleiben. Dann in einer Pfanne mit Butter und Eiern nach Geschmack weich oder kross braten.

Mache sie meistens als Eiernockerln mit Gewürzen nach Geschmack. Eventuell auch mit Käse.

Auch sehr zu empfehlen als Beilage zu Gerichten mit Sauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NatureCook83

hallo, kurze Frage zur Teig Konsistenz. soll der so werden wie ein klassischer Spätzle Teig? danke!

13.07.2017 08:32
Antworten
bastamaus

Hallo! Auch ich mache sie so (nur halt einfach mit normalem griffigem Mehl Type 405), ohne Eier - ebenfalls als Eiernockerl oder zu Paprikahenderl. lg Bastamaus

24.07.2010 10:37
Antworten
Kögi

Hallo, die mach ich auch immer! Das Rezept hab ich von meiner Oma. Das war damals ein "Arme Leute Essen". Und ich schubse die Spatzen mit einem Teelöffel ins Wasser.Bei mir kommen keine Eier rein und ich servier die Wasserspatzen meistens zu Sauerkraut mit Würstle. Uns schmeckts - aber manche meinen, man könnte damit Gummiball spielen..... Grüssle Kögi

31.07.2008 17:14
Antworten