Jägerwecken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 16.05.2002



Zutaten

für
1 Weißbrot, längliche Baguetteform (Sandwichwecken)
200 g Schinken und Rindsräucherzunge
100 g Kartoffel(n), speckig, gekocht, geschält
2 Ei(er), hart gekocht
100 g Gurke(n) (Essiggurken)
100 g Butter
50 g Quark, passiert,oder Gervais
2 EL Schnittlauch, gehackt
Salz und Pfeffer, weiß
Sardellenpaste

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 45 Minuten
Sandwichwecken an einer Seite anschneiden. Schmolle vorsichtig aus dem Wecken entfernen(aushöhlen). Butter schaumig rühren, Topfen (Quark) und Schnittlauch beigeben, würzen. Erdäpfel (Kartoffeln) kleinwürfelig schneiden, salzen. Gurken, Schinken und Zunge in kleine Würfel schneiden. Eier hacken.

Alles mit Butterabtrieb vermengen, würzen, Fülle in den Sandwichwecken pressen.

Einen Tag lang gut durchkühlen. In Scheiben schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hab dieses Rezept etwas abgewandelt fürs Buffet am Schulfest gemacht, kam prima an! Ich habe anstatt der gekochten Kartoffel einfach Gouda-Käse gewürfelt, hat auch super geschmeckt.

20.07.2007 12:08
Antworten
guanoapes

mah das hab ich einmal wo gesehen und gegessen und dann nie wieder gesehen danke für das rezept, wird von mir sicha bald gemacht.. schaut einfach klasse aus und schmeckt wahnsinnig gut....

27.02.2007 10:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo herzilein 75! Schmeckt super gut!!Gibt es immer zu Silvester,da man es auch schon am Vortag zubereiten kann. Lg wildwater

22.09.2002 11:15
Antworten