Toffifee Kekse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 04.09.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise(n) Salz

Für das Baiser: (Eiweißmasse)

3 Eiweiß
50 g Zucker
1 EL Speisestärke
1 TL Zitronensaft
1 Prise(n) Salz

Außerdem:

48 Stück(e) Konfekt Toffifee

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Teigzutaten mit 1 Esslöffel kaltem Wasser verkneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Teig dünn ausrollen und kleine Kreise ausstechen, die etwas größer sind als ein Toffifee. Je ein Toffifee mit der Rundung nach oben auf einen Kreis legen.

Eiweiß und Salz steifschlagen. 3/4 des Zuckers langsam unterrühren. Speisestärke mit restlichem Zucker mischen und unter die Eiweißmasse rühren. Zitronensaft ebenfalls unterrühren. Eiweißmasse mit Spritztülle rund um den Toffifee spritzen und in der Mitte spitz hochziehen.

Bei 150 °C 20 Minuten backen und anschließend im geschlossenen Ofen auskühlen lassen.

Wenn man sich beherrschen kann, am besten 1 Tag trocknen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Siebi7

Damit das Baiser nicht klebrig wird, muss viel viel mehr Puderzucker dran. Auf ein Eiweiß etwa 140g Puderzucker. Dann werden sie perfekt!

11.12.2021 13:39
Antworten
simonbrummack

Beim ersten Versuch den teig auszurollen bleibt er überall kleben also ist es eigentlich viel zu wenig mehl oder wie sehen die anderen das?

10.12.2021 18:24
Antworten
Hobbybäckerin2711

Hast du weiche Butter genommen? Viel besser gehts mit kalter, fester Butter. Die Butter mit Mehl bedenken und mit einem großen breiten Messer in kleine Stückchen hacken oder schneiden. Dann die übrigen Zutaten dazugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Und falls der Teig doch kleben sollte, ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen.

27.10.2022 11:18
Antworten
mandycookie

Kann mir jemand verraten was ich gegen das klebrige machen kann? Sie sind soooo toll und machen süchtig, nur leider kleben sie direkt nachm rausholen, hab sie auch schon 5 min länger drin gelassen, bissl wurd es besser aber ned viel. Bin um jeden Tipp dankbar

07.12.2020 00:15
Antworten
Claudia-Tirol

Schmecken wahnsinnig lecker und sind einfach zu machen!

06.12.2020 11:18
Antworten
Vroni1989

diese kekse sind ein traum!!! und wenn man reinbeißt, diese herrlich süße klebrige masse- schade, dass man nicht mehr als 3 hintereinander verträgt;) lg

01.01.2011 09:23
Antworten
annadi

Uns haben sie leider überhaupt nicht geschmeckt. Die Zutaten sind viel zu teuer und alle hätten die Toffifee lieber pur gegessen.

30.11.2010 18:35
Antworten
Lili_Ana

ich weiß nicht, was an den Zutaten jetzt teuer ist. Ich find die Plätzchen sehr lecker, aber Geschmäcker sind bekanntlich ja verschieden

04.12.2010 15:54
Antworten
Mais155

Also geschmacklich fand ich die Plätzchen sehr gut, Zubereitung ist auch einfach und schnell, allerdings wurden sie bei mir echt kleberig... Als ich sie gebacken habe waren sie noch richtig toll knusprig, aber schon am nächsten Tag waren sie klebrig und pappten immer zusammen... Also meiner Meinung nach sehr gut am ersten Tag, und fadenziehend ab dem zweiten, aber bei uns waren am zweiten eh nicht mehr viele da ;-) LG Mais

20.12.2009 17:14
Antworten
Küchenschlumpf123

Hallo! Ich habe da Rezept ausprobiert und die Kekse sind wirklich sehr lecker geworden !Meine ganz Family war sehr begeistert. Die werd ich jetzt wohl öfter machen müsssen.... LG Küchenschlumpf123

14.06.2009 08:43
Antworten