Auflauf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pilze
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni á la Mama

mit Hackfleischfüllung, Tomaten- und Bechamelsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 03.01.2007



Zutaten

für
500 g Cannelloni
600 g Gehacktes, halb und halb
2 Ei(er)
250 g Champignons, frische
300 g süße Sahne
100 g Butter
100 g Mehl
1 Liter Milch
200 g Käse (Gouda), gewürfelter
1.000 g Tomate(n), geschälte, aus der Dose
2 Zwiebel(n)
Tomatenmark
2 Knoblauchzehe(n)
Petersilie, glatte
Majoran
Basilikum
Muskat, geriebener
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch schälen, klein würfeln und in Olivenöl andünsten. Tomatenmark hineingeben und mit anbraten. Tomaten aus der Dose hinzugeben, grob zerkleinern. Nach kurzer Zeit den Tomatensaft aus der Dose dazugeben und bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Danach 200 g Sahne beifügen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Basilikum würzen und abschmecken.

Für die Cannellonifüllung die Champignons ganz fein würfeln und mit dem Hackfleisch, 100 g Sahne, den Eiern, Salz, Pfeffer, Majoran und Basilikum gut verkneten (am besten mit den Händen). Die Masse abschmecken und die Cannelloni füllen.

Für die Bechamelsauce die Butter schmelzen, mit dem Mehl verrühren und die Milch in mehreren Schritten hinzugeben. Ständiges Rühren ist dabei ganz wichtig! Kurz Aufkochen lassen und den gewürfelten Gouda unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat würzen.

Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben, die gefüllten Cannelloni in die Tomatensauce legen und die Bechamelsauce darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220°C bei ca. 45 bis 60 Minuten garen.

Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nelly0504

Die Cannelloni waren sehr lecker. Bin aber etwas vom Rezept abgewichen. Habe in die Füllung keine Sahne reingetan, wäre mir zu flüssig. Von der Béchamel Soße hatte ich auch die Hälfte gemacht, hat voll gereicht. Und den Käse darüber gestreut. Wird es bestimmt öfter geben.

13.02.2016 22:24
Antworten
daniela__71

das sind die besten canelloni die wir jemals gegessen haben lg daniela

04.04.2015 11:19
Antworten
majawal

Hallo, das Essen ist soeben in den Backofen gelandet. Ich habe bei der Tomatensoße 1 Tetrapack pürrierte Tomaten und 1 kl.Dose pizzatomaten + Tomatenmark genommen und die Sahne komplett weggelassen. Die Bechamelsoße mit etwas Brühe und 2 kl. Tütchen Parmesan gemacht und beim Fleisch etwas geriebene Gouda untergemengt. Foto0s sind gemacht und werde hochgeladen. Vom Zeitaufwand etwas mehr da meine Kleine mich auf Trapp gehalten hat ;-) Wenn das so schmeckt wie es riecht...... mhmmmm ich kann es kaum erwarten und wenn etwas übrig bleibt schmeckt es morgen bestimmt 2x so gut. Lg

09.01.2013 15:51
Antworten
Baby1984

Hat uns auch gut geschmeckt! Allerdings nicht soooooo gut, dass ich den Arbeits-Aufwand ständig in Kauf nehmen würde...... thx glg

14.02.2011 22:16
Antworten
Cayenne911

Hallo, habe die Cannelloni bereits vor 2 Tagen vorbereitet und gestern in den Ofen geschoben... Da ich Personen zu Gast hatte, die keine Champignons mögen hab ich diese weggelassen und durch abgetropfte geschälte Tomaten ersetzt. Allerdings hat die Hackfleischmasse bei mir nur für die Hälfte (250 g Cannelloni) gereicht. Kann mir aber nicht vorstellen, dass die Masse für 500 g, wenn ich die Champignons mit reingemischt hätte reicht... ?! Habe die Cannelloni schon ordentlich voll gemacht, weil ich Angst hatte, dass sich das Hackfleisch zu sehr zusammenzieht und zu wenig in den Rollen ist. Die Bechamelsoße war mir fast etwas zuviel. Habe bestimmt die Hälfte nicht verwendet und eingefroren. Mir wäre es mit der kompletten etwas zu mächtig geworden. Trotz allem war es aber super lecker! Meinem Freund hat es sehr geschmeckt und ich darf es wieder kochen. ;-) liebe Grüße Cayenne

25.08.2010 09:59
Antworten
ulkig

Hallo Jo Ein super leckeres Rezept........................, mache ich bestimmt noch öfter lieben Gruß ulkig

17.07.2008 08:42
Antworten
Kleopatra28

Ich habe dein Rezept mehmals ausprobiert mal mit Champignons mal ohne. Das schmeckt abgöttlich. Danke für tolles Rezept. LG Kleopatra

08.07.2008 18:45
Antworten
thessa_s

Habe auch an Stelle der Sahne Cremefine genommen und statt der Bechamelsauce zwischen die Cannelloni Mozarellawürfel gestreut. Zum überbacken gab es oben drüber geriebenen Parmesan. Alles andere wäre uns zu fett geworden.

02.03.2007 12:39
Antworten
Wuligucksi

Hab mich das erste mal an Canneloni gewagt und sie sind dank deines Rezeptes seeehr lecker geworden. Hab statt der Sahne Rama Cremefine zum Kochen genommen. Könnte mir für die Füllung statt der Champignons auch sehr gut geraspelte Karotten vorstellen! Dieses Essen gibts bald mal wieder bei uns!

29.01.2007 10:47
Antworten
czech_79

... dieses Rezept war an Silvester ein voller Erfolg.Sehr lecker!

03.01.2007 17:45
Antworten