einfach
Festlich
Fleisch
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Pilze
Schmoren
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feurige geschmorte Schnitzel

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 113 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.05.2002 302 kcal



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel
500 g Champignons
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel), nicht zu gross
125 ml Tomatenketchup
3 EL Sojasauce
1 EL Tabasco
3 EL Basilikum
200 g Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
302
Eiweiß
41,89 g
Fett
9,06 g
Kohlenhydr.
12,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Fleisch in eine gefettete Auflaufform geben. Pilze in Scheiben und Zwiebel in Ringe schneiden. Beides auf dem Fleisch verteilen. Aus den Flüssigkeiten und dem Basilikum eine Marinade rühren und über das Fleisch geben. 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Form mit Alufolie abdecken und bei 200 Grad eine Stunde zugedeckt und anschließend 15 Minuten offen schmoren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

froggi

Enttäuschend. Rezept habe ich 1:1 befolgt. Als ich das Gericht aus dem Backofen geholt habe, erwartet mich eine wässrige Soße und hartes gekochtes Fleisch.

11.06.2017 21:50
Antworten
Tinchen37

sehr lecker und läßt sich prima vorbereiten lg tinchen

18.04.2017 19:30
Antworten
Kochtruffel

Einfach genial! Ich habs mit Hühnchenfleisch gemacht und für meinen angeheirateten Soßenliebhaber die doppelte Menge Marinade genommen. Statt der Sahne kann man ganz prima Schmand und Milch nehmen. Ein wenig Knoblauchpulver schadet auch nicht. Es war so lecker, ich würde gerne mit dem ganzen Sternenhimmel werten. Liebe Truffelgrüße

25.10.2016 00:16
Antworten
kakaomaus

Ich habe dieses Rezept schon sehr lange auf meiner Wunschliste gehabt. Den Abend zuvor vorbereitet, allerdings mit Hähnchenschnitzel. Tabasco und Tomatenketchup hatte ich nicht. Ich habe auf Curryketchup und Cayennepfeffer zurück gegriffen. Dann am nächsten Tag mit Alufolie bedeckt in den Ofen bei 200 Grad für 30 Minuten und noch weitere 20 Minuten ohne Folie schmoren lassen. Ich denke, nächstes Mal lass ich die Folie komplett weg weil die Zwiebeln noch nicht durchgegart waren. Dazu gab es Reis und einen knackigen Salat. Mein Mann, hat fast die Auflaufform ausgekratzt. Ich verwende für alle Gerichte nur noch frische Champignons.

22.10.2015 09:38
Antworten
kakaomaus

Samstag hatte ich die Schnitzel wieder vorbereitet, diesmal mit Tabasco. Ich hab die Form diesmal ohne Abdeckung knapp 40 MInuten im Ofen schmoren lassen. Sowas von lecker...!

23.11.2015 16:21
Antworten
qld123

habs gemacht & nicht zum letzten mahl armin

16.07.2004 10:36
Antworten
Sylvi

Das rezept war einfach fantastisch.Ich hatte jedoch den Tabasco weggelassen,der kinder wegen.Dazu servierte ich Spätzle und Eisbergsalat.das wird es jetzt öfters geben. LG sylvi

08.04.2004 14:00
Antworten
birrgang

Hallo zusammen, also wir haben am Samstag das Rezept ausprobiert und waren begeistert. Es ist wunderbar vorzubereiten und schmeckt wirlich total lecker. Als Beilage hatten wir Nudeln und einen gemischten Salat. Köstlich! VG Birgit

23.03.2004 06:56
Antworten
JosephineB

Hmmmm. Super- super - super - lecker. Gibt´s auf jeden Fall wieder mal bei uns. Danke! Josie

29.11.2002 22:25
Antworten
swieselchen

Danke für das super Rezept! Wird es bei uns jetzt öfters geben :-) Optimal für Sonntags: Arbeit am Samstag und am Sonntag ohne Aufwand genießen. LG swieselchen

04.08.2002 19:29
Antworten