Knusperkürbis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 10.09.2006



Zutaten

für
1 Kürbis(se) (Hokkaido)
5 EL Öl (Walnussöl)
1 EL Aceto balsamico
1 EL Sojasauce
2 Knoblauchzehe(n) gehackt
2 TL Zucker
1 EL Honig, flüssiger
1 TL Kräutersalz
2 EL Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Kürbis schälen und in Stücke schneiden. Marinade herstellen aus Öl, Essig, Sojasauce, Knoblauchzehen, Zucker, Honig und Kräutersalz. Kürbisstücke darin 2 Std. marinieren.

Nach der Marinierzeit die Kürbisstücke herausnehmen und auf ein Backblech legen. Mit Sesamsamen bestreuen und bei 150 °C ca. 45 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Ich habe am Wochenende dein Rezept ausprobiert. Bei mir kam in die Marinade weniger Zucker und zusätzlich ein wenig Paprikapulver. Mmh, sehr lecker! Tolle Idee mit dem Sesam, danke! Grüße Goerti

21.11.2016 12:50
Antworten
Barolinchen

Hallo askevold, auch ich habe Dein Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Der Kürbis war nicht knusprig, aber lecker und wird deshalb sicherlich noch einmal gemacht. Danke für Dein Rezept! LG Silvia

15.11.2015 18:06
Antworten
gabipan

Hallo! Dieser Knusperkürbis hat uns ganz ausgezeichnet geschmeckt - knusprig war er allerdings nicht - hatte ich aber auch nicht erwartet ;-) Ich hatte 825g Butternut (netto) und die Marinade war genügend für diese Menge, wobei ich Zucker und Honig etwas reduziert und Sesamöl verwendet habe, zusätzlich kam auch noch etwas Chili an die Marinade. Als Beilagen gab es neben Salat noch Ofenkartoffeln und einen Topfen-Creme fraiche-Kräuterdip - einer meiner letzten 2 Butternut-Kürbise wird sicherlich auch so "enden" :-)) LG Gabi

31.12.2014 18:14
Antworten
Meggixx

Hallo, ausprobiert und ebenfalls für lecker befunden. Hab zusätzlich noch etwas Chili drüber.....so hat es uns prima geschmeckt. Foto ist auch unterwegs....ach ja, ich hab den Kürbis in Spalten geschnitten. Liebe Grüße Meggixx

05.10.2010 14:41
Antworten
eflip

Ausprobiert und für absolut lecker befunden!! Tolle Kombination mit Balsamico, Soja, Honig und Knoblauch. Wird auf jeden Fall noch ganz oft wiederholt. Besten Dank für die Idee!!!!

27.08.2010 13:14
Antworten
solidforce

sehr gut! kann sogar noch etwas länger im ofen bleiben.

15.10.2006 11:58
Antworten
ClaudiaM

Mjam, habe die ganze Portion (allerdings in 2 Tagen :-)) alleine gegessen...! Finde das Rezept super und werde es sicher nochmals machen, vielen Dank! LG Claudia

04.10.2006 13:05
Antworten
schnickschnack

hallöle, nachdem fritzi und uschi die kunde von dieser kürbisvariante im vegi-forum verbreitet hatten, konnte ich nicth wiederstehen ;-) wir mögen kürbis sehr gerne. im ofen gebacken - das hatten wir aber noch nicht. das rezept hat uns voll überzeugt: durch das backen bleibt der kürbis bissfest und die marinade ist einfach himmlisch :-D vielen dank für dieses raffinierte rezept, schnickschnack

29.09.2006 03:43
Antworten
tikus

Hallo, aufgrund des Tipps von fritzi01 habe ich heute den ersten Kürbis dieser Saison zu einem Knusperkürbis verarbeitet. Für die ganze Familie ein Erlebnis, denn bisher haben wir Kürbis "nur" als Suppe genossen. Das Ergebnis war hervorragend, es hat uns sehr gut geschmeckt. Dazu gab es Hefekartoffeln und einen bunten Salat mit selbstgezogenen Sprossen. Danke für das neue Kürbis-Erlebnis-Gefühl *lach*. Grüssle tikus

10.09.2006 21:05
Antworten
fritzi01

Hallo, habe dies Rezept wegen der Kürbisschwemme heute ausprobiert, sehr lecker. Gut dazu schmeckten uns Blechkartoffeln und Fisch. Danke für dieses Rezept. Gruß fritzi

10.09.2006 10:20
Antworten